Das Weibernest

Regie: Karola Hattop, , Deutschland, 2000


    Stab und Besetzung

    Produktion Zieger Film
    Degeto Film GmbH
    Produzent Tanja Ziegler
    Regisseur Karola Hattop
    Drehbuch Axel Staeck
    Nach einer Vorlage von Hera Lind [Roman oder Erzählung]
    Kamera Konstantin Kröning
    Musik Andy Slavik
    Darsteller Susanne Uhlen [Franziska Zis]
    Axel Milberg [Enno]
    Nadja Tiller [Lma]
    Erich Hallhuber [Alexander]
    Dana Vávrová [Marie]
    Benjamin Seidel [Franz]
    Elodie Carstensen [Fanny]
    Mike Delberg [Maxi]
    Kai Mössner [Willi]

    Technische Angaben
    Kategorie: Fernseh Film
    Technische Info: Farbfilm,Länge: 89 Minuten
    Tonsystem: Ton
    Premiere: 14. September 2001 in ARD

    Inhaltsangabe
    Die Powerfrau Franziska Zis (Susanne Uhlen) hat es geschafft. Ihr Romandebüt „Die perfekte Frau" ist ein Bestseller, die Medien reissen sich um die quirlige Mutter dreier Kinder. Alexander Karl (Erich Hallhuber), Programmchef eines grossen Fernsehsenders, bietet ihr sogar eine eigene Talkshow an. Nur mit ihrem Lebensgefährten Enno (Axel Milberg) hat Franziska Probleme. Zwischen Karriere und Familie hin- und hergerissen, flüchtet Franziska mit ihren drei Chaoskindern erst einmal in den lange versprochenen Urlaub. Im Hotel trifft sie unerwartet Alexander Karl wieder, der Franziska auf charmante Weise davon überzeugt, ihre Chance beim Fernsehen doch wahrzunehmen. Erleichtert wird die Entscheidung durch die Wiederbegegnung mit der Jugendfreundin Marie (Dana Vávrová), die gerade ihren Mann verlassen hat. Die ambitionierte Modedesignerin zieht in Franziskas Haus ein, um in Ruhe zu arbeiten und nebenher ein Auge auf die Kinder zu haben. Im Gegenzug verspricht Franziska, ihre TV-Prominenz in die Waagschale werfen, um Maries Modekollektion zu promoten. Guter Geist der quirligen Frauen-Wohngemeinschaft ist Maries lebenskluge Quasi-Schwiegermutter Alma (Nadja Tiller). Nach einem Fehlstart avanciert Franziskas Talkshow zu einem Quotenhit - allerdings erst, nachdem die Moderatorin ihr eigenes Konzept durchsetzt. Durch die harte Arbeit vergisst sie jedoch eine wichtige Verpflichtung gegenüber ihrer besten Freundin. Als sich obendrein herausstellt, dass Franziska und Marie ein Kind von ein und demselben Mann erwarten, wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. (ARD Presse)

    Kritiken : "Beinahe unerträglich süsslich" (tele)

    Anmerkungen : «„Das Weibernest" ist die Verfilmung des gleichnamigen Hera-Lind-Romans, der als Fortsetzung von „Das Superweib" in den Bestsellerlisten zu finden war. Die leichtfüssige Komödie ist hervorragend besetzt mit Susanne Uhlen, Nadja Tiller und Dana Vávrová.» (ARD Presse)

    Das Weibernest ist ein Film, der im Jahr 2000 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Karola Hattop, mit Susanne Uhlen, Axel Milberg, Nadja Tiller, Erich Hallhuber, Dana Vávrová, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 14. September 2001 in ARD seine Premiere.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Das Weibernest (2000) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige