Nora

Mise en scène: Pat Murphy, Grande Britanie, Iran, Allemagne, Italie, 1999

Grande Britanie, Iran, Allemagne, Italie, 1999
Szenenphoto aus Nora, © Production Company


Génénerique

Chef de Production Albert Schwinges
Metteur en scène Pat Murphy
Scénariste Pat Murphy
Directeur de la Photographie Jean-François Robin
Musique Jean-François Robin
Acteurs Ewan McGregor [James Joyce]
Susan Lynch [Nora Barnacle]
Peter McDonald [Stanislas Joyce]
Roberto Citran [Roberto Prezioso]
Andrew Scott [Michael Bodkin]
Andrew Scott [Dienstmädchen]
Andrew Scott [Annie Barnacle]
Darragh Kelly [Cosgrave]
Darragh Kelly [Onkel Tommy]
Darragh Kelly [Miss Kennedy]
Darragh Kelly [Eva Joyce]

Spécifications techniques
Categorie: Long Métrage
Infos techniques: Format: 35 mm - Couleurs,
Sonorisation: Ton

Sommaire (en Allemand)

Als leidenschaftliche, mutige junge Irin lässt sich Nora Barnacle nicht gerne vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen hat. Um ihrem streng patriarchalischen Vater zu entkommen, flieht sie 1904 aus der Provinz nach Dublin, wo sie in "Finn's Hotel" als Zimmermädchen arbeitet. Hier stösst sie auf eine Gruppe trinkfester, junger Literaten, darunter der noch unbekannte Dichter James Joyce.

In rasantem Tempo stürzen die beiden sich in eine stark sexuell geprägte Beziehung, die das Schaffen des jungen Schriftstellers beflügelt. Von Nora inspiriert, erhält Joyces Arbeit eine sehr erotische Note, die im katholisch-kleingeistigen Irland auf Ablehnung stösst. Die beiden beginnen ein neues Leben in Triest, wo er an der Berlitz School eine Stellung annimmt, derweil Nora mit der neuen Situation nur schwer zurechtkommt, was sich auch durch die Geburt des ersten Kindes nicht ändert.

Zu Joyces Verdruss verweigert sie die Lektüre seiner Schriften, und als sie die Manuskripte dennoch liest und entdeckt, dass ihr persönliches Leben Gegenstand seiner Arbeit ist, kommt es zum ersten Bruch. Joyce kehrt allein nach Dublin zurück, wo bald Gerüchte kursieren, Nora habe ihn mit seinem Jugendfreund Cosgrave betrogen. Von ihren Briefen versöhnt, kehrt Joyce nach Italien zurück, wo er dem Alkohol verfällt und bald von obsessiven Eifersuchtsphantasien geplagt wird.

Als Stimulanz für seinen Roman "Ulysses" versucht er, Nora gleichzeitig mit dem Zeitungsverleger Roberto Prezioso zu verkuppeln. Diesmal kehrt Nora ihm den Rücken und flieht zurück in ihren Heimatort Galway... (ARD Presse)

Remarques géneraux (en Allemand): «Pat Murphys bewegendes Porträt einer Schriftsteller-Geliebten, das auf der 1989 erschienenen Nora-Barnacle-Biografie von Brenda Maddox fusst, widerlegt das Klischee, das 1884 in Galway geborene Zimmermädchen sei ein blosses Anhängsel des berühmten Literaten gewesen. Nora war eine wichtige Inspirationsquelle – nicht umsonst spielt der berühmte Roman "Ulysses" am 16. Juni 1904 – jenem Tag, an dem James und Nora sich zum ersten Mal begegneten. Susan Lynch ("From Hell", "Jedermanns Fest") spielt die leidgeprüfte und dennoch auf geheimnisvolle Weise faszinierende Nora mit grosser Leinwandpräsenz, wogegen Brit-Star Ewan McGregor ("Train Spotting", "Star Wars: Episode 1") – der hier auch als Produzent fungiert – sich der Intention des Filmes entsprechend zurücknimmt. Selten nur lenkt ein italienisches Landschaftspanorama den Zuschauer ab von diesen eindringlich geschilderten Szenen einer wilden Ehe.» (ARD Presse)

General Information

Nora is a motion picture produced in the year 1999 as a Grande Britanie, Iran, Allemagne, Italie production. The Film was directed by Pat Murphy, with Ewan McGregor, Susan Lynch, Peter McDonald, Roberto Citran, Andrew Scott, in the leading parts. There are no reviews of Nora available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Les informations ci-dessus ne prétend pas être exhaustive, mais donner des informations de bureau de nos bases de données au moment de la dernière mise à jour à l'. Toutes les informations sont étudiés au mieux de ma connaissance et croyance, les revendications juridiques découlant de ou manque de données incorrectes sont expressément rejetée. En raison de la législation en vigueur dans certains pays, une personne peut être tenue responsable, les adresses se réfère au contenu d'une infraction pénale, ou de distribuer du contenu et des pages de continuer à se référer à, à moins qu'il exclut clairement cette responsabilité d'un. Nos liens ci-dessous sont recherchés au meilleur de notre connaissance et croyance, mais nous ne pouvons pour le contenu des liens indiqués par nous et tout autre site erreurs ou omissions po Nous fournissons cette explication par analogie de tous les pays et toutes les langues. Sauf indication contraire les citations sources sont dans le cours normal du droit, marquant la citation a été ajouté. Le droit d'auteur de ces citations est reseré aux auteurs. - Nora (1999) - KinoTV Movie Database (M)