The Spy who loved me

007 - The Spy who loved me

Directed by: Lewis Gilbert, Great Britain, 1976

Great Britain, 1976
Szenenphoto aus The Spy who loved me, © Production Company


Cast and Credits

Producer Albert R. Broccoli
Director Lewis Gilbert
Scenario Richard Maibaum
Director of Photography Willy Bogner [Ski Sequenz]
Claude Renoir
Peter Rohe [2nd Unit]
Composer Marvin Hamlisch
Art Director Peter Lamont
Cast Barbara Bach [Major Amasova]
George Baker [Captain Benson]
Michael Billington [Sergei]
Olga Bisera [Felicca]
Walter Gotell [General Anatol Gogol]
Curd Jürgens [Stromberg]
Richard Kiel [Jaws]
Bernard Lee ["M"]
Desmond Llewelyn ['Q']
Lois Maxwell [Miss Moneypenny]
Roger Moore [James Bond]
Caroline Munro [Munro]
Shane Rimmer [Captain Carter]
Shane Rimmer [Liparus Captain]
Christopher Wood

Technical specifications
Technical Details: Format: 35 mm 1:2,35 - Color,Length: 120 minutes
Sound System: Ton

Synopsis in German
In London und Moskau herrscht grosse Aufregung: Ein britisches und ein sowjetisches Atom-U-Boot, beide mit Nuklearraketen bestückt, sind spurlos verschwunden. Ein Fall für James Bond (Roger Moore), entscheidet man beim Secret Service; der KGB bietet seine Staragentin Anya Amasova (Barbara Bach) auf. Anscheinend hängt das mysteriöse Verschwinden der U-Boote mit einem neuen Ortungssystem zusammen, durch das ihr streng geheimer Kurs auszumachen war. Bond entdeckt bald, dass die attraktive Kollegin aus Moskau ebenso wie er hinter einem Mikrofilm her ist, der Licht in die dunkle Angelegenheit bringen könnte. Ausserdem macht noch ein schrecklicher Killer Jagd auf den Mikrofilm, ein Hüne (Richard Kiel) mit einem Stahlgebiss, gegen das selbst Haie nichts zu bestellen haben. Der mörderische Beisser steht im Dienst des Reeders Stromberg (Curd Jürgens). Dieser hat sich bei Sardinien eine riesige Unterwasserresidenz eingerichtet und will die Welt in einen Atomkrieg stürzen, um nach der Katastrophe eine neue Zivilisation im Schosse der Ozeane zu schaffen. Mit vereinten Kräften treten Bond und Anya gegen den wahnsinnigen Bösewicht an. Strombergs Machtmittel scheinen unerschöpflich, aber was Bond in einem Marathon-Duell dagegen aufzubieten hat, ist auch sehr wirkungsvoll ... (wdr Presse)

Reviews in German: "Ein Fest für alle, die nervenaufreibende Verfolgungsjagden lieben"
(Hamburger Abendblatt)

Remarks and general Information in German: «Roger Moore zeigte sich in seinem dritten James-Bond-Auftritt in Hochform, Curd Jürgens ("Fähre nach Hongkong") als wahnsinniger Gegenspieler nicht minder. Der von ihm gespielte Erzschurke Stromberg gebietet über ein Imperium, das seinesgleichen sucht, angefangen von der Unterwasserresidenz "Atlantis" bis hin zum Supertanker "Liparus" mit seinem brisanten Geheimnis im Rumpf. Für dieses Monstrum musste bei der Produktion eigens eine neue Filmhalle ("007" genannt) gebaut werden; auch sonst beeindruckt die 13-Millionen-Dollar-Produktion mit enormem technischen Aufwand.» (wdr Presse)

General Information

The Spy who loved me is a motion picture produced in the year 1976 as a Great Britain production. The Film was directed by Lewis Gilbert, with Christopher Wood, George Baker, Michael Billington, Olga Bisera, Walter Gotell, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - The Spy who loved me (1976) - KinoTV Movie Database (M)