Triple cross

Im Dienste der deutschen Armee, Spion zwischen zwei Fronten

Regie: Terence Young, Frankreich, Grossbritannien, 1966

Frankreich, Grossbritannien, 1966


Stab und Besetzung

Regisseur Terence Young
Drehbuch René Hardy
Kamera Henri Alekan
Musik Georges Garvarentz
Darsteller Claudine Auger [Paulette]
Yul Brynner [General von Grünen]
Bernard Fresson [Raymond]
Gert Fröbe [Oberst Steinhäger]
Jess Hahn [Commander Braid]
Clément Harari [Losch]
Trevor Howard [Beamter]
Harry Meyen [Sturmführer Keller]
Christopher Plummer [Eddie Chapman]
Romy Schneider [Herzogin]

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Farbe,Länge: 133 Minuten
Tonsystem: mono

FSK ab 16 Jahren,

Inhaltsangabe
Geldschrankknacker Eddie Chapman (Christopher Plummer) hat in seiner Heimat England bereits an die 40 Safes geleert, als man ihn auf der Kanalinsel Jersey zu fassen bekommt. Die nächsten 15 Jahre soll er daraufhin hinter Gittern verbringen.

Ihm kommt es daher keineswegs ungelegen, dass die Deutschen 1940 Jersey besetzen. Er bietet sich dem deutschen Geheimdienst als Spion an. Oberst Steinhäger (Gert Fröbe) von der Abwehr ist zwar misstrauisch, General von Gründen (Yul Brynner), Chef der erfolgreichen Agententruppe der Wehrmacht, findet jedoch Gefallen an dem unverfrorenen Briten. Eine hübsche Komtess (Romy Schneider), ebenfalls im Spionagemilieu tätig, ist auch von Chapman angetan.

So wird dieser nach gründlicher Ausbildung per Fallschirm nach England verfrachtet, wo er die Vickers-Flugzeugwerke in die Luft sprengen soll. Dort angekommen, stellt er sich jedoch dem britischen Geheimdienst und kann einen leitenden Beamten (Trevor Howard) überzeugen, dass er sich als Agent gegen die Deutschen nützlich machen könnte, sofern sich die Regierung in London erkenntlich zeigt.

Auf dem Vickers-Gelände wird eine grosse Sprengung vorgetäuscht und Chapman wieder ins deutsch besetzte Frankreich eingeschleust. Nervenkitzel pur für den Meisterspion. Hat man dort sein doppeltes Spiel durchschaut? ... (mdr Presse)

Kritiken : "Ein abwechslungsreiches Agentenabenteuer mit James-Bond-Zutaten" (tele)
Anmerkungen : Terence Youngs Spionagethriller aus dem Zweiten Weltkrieg basiert auf der Lebensgeschichte des englischen Meisterspions Eddie Chapman. Brillant - zwischen Zynismus, Charme und Cleverness - spielt der Kanadier Christopher Plummer den "Spion zwischen zwei Fronten" (prominente Partner sind Romy Schneider, Yul Brynner und Gert Fröbe). (mdr Presse)

«Terence Youngs Spionagethriller aus dem Zweiten Weltkrieg basiert auf der Lebensgeschichte des englischen Meisterspions Eddie Chapman. Brillant - zwischen Zynismus, Charme und Cleverness - spielt der Kanadier Christopher Plummer den "Spion zwischen zwei Fronten" (prominente Partner sind Romy Schneider, Yul Brynner und Gert Fröbe). Plummer, der seine Karriere an kanadischen Theatern begann und 1954 sein Broadway-Debüt gab, gehört diesseits und jenseits des Atlantiks zu den besten, stets umjubelten und vielfach ausgezeichneten Shakespeare-Interpreten. Seine erste Kinorolle spielte er 1958 in Sidney Lumets Film über das Leben hinter den Kulissen des amerikanischen Theaters "Eines Tages öffnet sich die Tür". Zu den wichtigsten seiner nahezu 200 Film- und Fernsehparts zählen u.a. der Kaiser Commodus ("Der Untergang des Römischen Reiches", 1963), der Baron von Trapp ("Meine Lieder - meine Träume", 1965), der weltberühmte Schriftsteller Rudyard Kipling ("Der Mann, der König sein wollte", 1975) und die Rolle des Contini-Verchese in dem TV-Mehrteiler "Die Dornenvögel" (1983). Beachtlich waren auch Plummers Leistungen in der Stephen-King-Verfilmung "Dolores" (1994), in der er als Cop Mackey Kathy Bates das Handwerk legen will, sein Dr. Leland Goines in Terry Gilliams "12 Monkeys" (1995) und sein Psychiater Dr. Rosen in dem fulminanten Psychodrama "A Beautiful Mind" (2001). Gestern feierte der vielseitige Charakterdarsteller, der immer noch Filme dreht, seinen 80. Geburtstag.
Drehbuch nach dem Roman "The Eddie Chapman Story" von Frank Owen» (BR Presse)

General Information

Triple cross is a motion picture produced in the year 1966 as a Frankreich, Grossbritannien production. The Film was directed by Terence Young, with Clément Harari, Yul Brynner, Gert Fröbe, Jess Hahn, Trevor Howard, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Triple cross (1966) - KinoTV Movie Database (M)