Die Königstochter von Travankore

Directed by: Otto Rippert, Germany, 1917

Germany, 1917


Cast and Credits

Production
Producer Erich Pommer
Director Otto Rippert
Scenario Martin Berger
Director of Photography Carl Hoffmann
Cast Elga Beck [Agra, die Kingstochter von Travankore]
Elga Beck [Fuerst von Ighawar]
Elga Beck [Agras Vater, der King von Travankore]
Yellva de Fernandez [Bajadere (?)]
Josef Peterhans [Baron Karwe]
Paul Rehkopf [Minister Malati]
Paul Rehkopf [Joghi]
Hella Moja
Heinrich Peer [(uncertain or unconfirmed)]

Technical specifications
Locations or Studios: Eiko-Film
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Black and White,, 1619 meters, 5 reels
Sound System: silent
First Screening: November 11, 1917 in Berlin, Marmorhaus

Synopsis in German
Sie heiratet einen indischen Fürsten, obwohl sie einen Engländer liebt. Als der Fürst ermordet und der Täter entlarvt wird, kann sie den Geliebten heiraten. (German early Cinema Database)

Irgendwo in einer indischen Phantasiewelt vergangener Zeiten. Agra, die schöne Tochter des Königs von Travankore, liebt den jungen Baron Karwe (andere Quellen nennen ihn Käwe), soll aber auf Geheiss des Vaters, um zwei Dynastien zu vereinen, den Fürsten von Ighawar heiraten, mit dem sie schon als Kind zwangsverlobt wurde. Nun ist der Tag der Eheschliessung gekommen: Ein Fest von kolossalem Aufwand mit gewaltigem Gepränge wurde auf die Beine gestellt, für die Strassenaufzüge hat man Elefanten und Kamele als Statisterie aufgeboten. Prächtige Gastmahle werden gegeben, er wird in jedem Sinne geprasst. Agra scheint sich dem Hochzeitswunsch der Organisatoren zu unterwerfen, doch ihr Herz gehört in Wahrheit noch immer Baron Karwe, der die junge Frau gleichfalls nicht aufgeben mag.

Nach dem Gastmahl begibt sich der Fürst zu einer Abschiedsfeier in den Liebestempel der Bajaderen. Auch der Baron hat sich mit „seiner“ Agra dorthin begeben, um den letzten Versuch zu wagen, seiner grossen Liebe klar zu machen, dass sie ihr Leben an den Falschen gekettet hat. Ein Finsterling namens Malati, seines Zeichens Minister des Königs, hat jedoch eigene Pläne und aus diesem Grunde üble Gestalten gedungen, die den fürstlichen Nebenbuhler Karwe ermorden sollen. Doch die Schandtat trifft den Falschen, und der Fürst fällt der Bluttat zum Opfer. Rasch werden Karwe und Agra als Drahtzieher des Komplotts beschuldigt und als solche eingekerkert. Agra, so will es das Witwenurteil, soll dem Flammentod überantwortet werden, und rasch wird ein Scheiterhaufen aufgebaut. Im letzten Moment kann der wahre Übeltäter überführt werden, und die beiden Liebenden sinken sich schliesslich in die Arme. (wikipedia)

Reviews in German: "Ein Filmwerk, das tatsächlich alles bisher Gesehene weit überbot. (…) Denn nur die kühnste Phantasie kann Bilder von solch märchenhafter Pracht und Schönheit schaffen, Zeiten … mittelalterlichen Glanzes stehen vor uns auf. Nur Reinhardt, der geniale Meister der modernen Bühnentechnik, hat es bis jetzt verstanden, Aehnliches zur Schau zu bringen. Eine wahre Augenweide boten die grandiosen Szenen des Hochzeitsfestes und daran anschließend die Straßenumzüge auf Kamelen und Elefanten. Die Tänze und Reigen der Bajaderen, der Besuch des Fürsten im Liebestempel, der Scheiterhaufen, auf dem Agra verbrannt werden soll und noch viele andere. So war der Rahmen beschaffen, in welchem sich die poetische, rührende Liebestragödie der Königstochter von Travankore abspielte. Die Photographie darf wohl als das beste gewertet werden, was moderne Technik schaffen kann." (Neue Kino-Rundschau, 12. Januar 1918, pg 10)

General Information

Die Königstochter von Travankore is a motion picture produced in the year 1917 as a Germany production. The Film was directed by Otto Rippert, with Elga Beck, , , Yellva de Fernandez, Josef Peterhans, in the leading parts.

Bibliography - D Vol. 17 No. 116
- Film No. 37, 1917
- Film No. 40, 1917
- Lichtbildbühne No. 40, 1917
- Film No. 42, 1917
- Kinema/Zürich No. 42, 1917
- Kinema/Zürich No. 46, 1917
- Lichtbildbühne No. 47, 1917
- Film No. 48, 1917
- Kinematograph No. 565, 1917
- Film No. 5, 1918
- IFW No. 45/46, 1917
- Kinematograph No. 567, 1917
- Neue Kino-Rundschau, 12. Januar 1918, pg 10

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Die Königstochter von Travankore (1917) - KinoTV Movie Database (M)