Babettes gæstebud

Babettes Fest

Regie: Gabriel Axel, , Dänemark, 1987

    Szenenphoto aus Babettes gæstebud, © Production Company


    Stab und Besetzung

    Regisseur Gabriel Axel
    Drehbuch Gabriel Axel
    Story Isak Dinesen
    Kamera Henning Christiansen
    Musik Per Nyrgard
    Darsteller Bibi Andersson
    Stéphane Audran [Babette]
    Birgitte Federspiel
    Asta Esper Hagen Andersen
    Vibelke Hastrup
    Bodil Kjer
    Jarl Kulle
    Jean-Philippe Lafont
    Hanne Stensgaard
    Gudmar Wivesson

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm - Farbfilm,Länge: 192 Minuten
    Tonsystem: Ton

    Inhaltsangabe
    Im 19. Jahrhundert, an der rauen dänischen Küste Jütlands: Die bildschönen Schwestern Martina und Philippa führen ein bescheidenes und sehr gottesfürchtiges Dasein in einem kargen Fischerdörfchen. Als sich der Pariser Opernsänger Achille Papin in Martina und ihre wundervolle Stimme verliebt und der Offizier Lorens Loewenhielm der hübschen Philippa den Hof macht, weisen die beiden Frauen ihre Verehrer ab, um nach den Vorstellungen ihres Vaters ein Leben in frommer Enthaltsamkeit und Pflichterfüllung zu führen. Nach dessen Tod erben die zwei Schwestern das Haus und sehen gemeinsam ihrem Alter entgegen, als eines Tages plötzlich Babette, eine französische Köchin vor ihrer Türe steht. Sie ist vor den Unruhen und Aufständen in Paris geflohen und hat ein Empfehlungsschreiben von Achille Papin mitgebracht, was die beiden Schwestern überzeugt: Von nun an kümmert sich die junge Französin um den Haushalt und bereitet den beiden Frauen nach deren Wunsch ihre spärlichen Mahlzeiten zu. Als Babette jedoch in der Lotterie gewinnt, erfüllt sie sich einen Herzenswunsch: Sie bittet die pietistischen Dorfbewohner darum, ihnen ein opulentes Festmahl zaubern zu dürfen. Skeptisch nimmt die kleine Gemeinschaft ihre Einladung an - fest entschlossen, den fleischlichen Genüssen innerlich nicht nachzugeben und sich um keinen Preis von Babettes Essen beeindrucken zu lassen. Doch dann wirken sich die kulinarischen Künste der französischen Meisterköchin nicht nur auf die Geschmacksnerven, sondern auch auf die Herzen der geladenen Gäste aus.... (ARTE Presse)

    Anmerkungen
    "Hintergrundinformationen:
    "Babettes Fest" ist das rührende Märchen eines französischen Dienstmädchens im skandinavischen Exil, das ein Festmahl in eine Liebesgeschichte verwandelt. Der Film, der sich in stimmungsvollen Bildern präsentiert, ist eine leichthändig inszenierte Literaturverfilmung nach der gleichnamigen Novelle von Karen Blixen. Der dänische Regisseur Gabriel Axel, Jahrgang 1918, wuchs überwiegend in Frankreich auf. Bereits im Alter von vier Jahren entdeckte der Däne seine Faszination fürs Kino, bewährte sich später in seiner beruflichen Laufbahn jedoch zunächst als Theaterschauspieler, ehe er 1955 seinen ersten grossen Spielfilm "Heute und alle Tage" drehte. Sein dritter Spielfilm "Goldene Berge" (1958) erhielt grosse Aufmerksamkeit auf der Berlinale, Ende der 50er Jahre galt Gabriel Axel bereits als einer der bedeutendsten dänischen Film- und Fernsehregisseure. Nach über 40 Regiearbeiten gewann "Babettes Fest" 1988 neben anderen grossen Auszeichnungen den Oscar als bester ausländischer Film - ein Erfolg, der im Leben des Regisseurs heute noch seine Kreise zieht, wie er in einem Interview bemerkte: "Alles änderte sich mit "Babettes Fest" und dem Oscar. Plötzlich hatten die Leute eine ganz andere Aufmerksamkeit mir gegenüber. Sogar heute spüre ich diesen Effekt noch, es vergeht keine Woche, in der mich nicht jemand für das eine oder andere Projekt begeistern möchte." (Arte Presse)

    Babettes gæstebud ist ein Film, der im Jahr 1987 in Dänemark produziert wurde. Regie führte Gabriel Axel, mit Asta Esper Hagen Andersen, Stéphane Audran, Birgitte Federspiel, Vibelke Hastrup, Bodil Kjer, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Babettes gæstebud sind leider nicht verfügbar.



    Literatur Hinweise Variety: 06.051987; Cinémathèque Suisse, Nr. 171, Lausanne 1999

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Babettes gæstebud (1987) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige