The Others

Directed by: Alejandro Amenábar, USA, 2001

USA, 2001


Cast and Credits

Director Alejandro Amenábar
Scenario Alejandro Amenábar
Director of Photography Javier Aguirresarobe
Composer Alejandro Amenábar
Cast Nicole Kidman [Grace]
Christopher Eccleston [Charles]
Fionnula Flanagan [Mrs. Mills]
Fionnula Flanagan [Mr. Tuttle]
Fionnula Flanagan [Lydia]
Renée Asherson [Alte Dame]
Simon McBurney [Mr. Marlish]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm 1:1,66 - Ratio: 1:1,66 - Color,Length: 100 minutes
Sound System: Ton
FSK ab 12 Jahren,

Synopsis in German
Der Zweite Weltkrieg ist vorüber, doch Graces Mann ist nicht von der Front heimgekehrt. So zieht Grace ihre Kinder, Anne und Nicholas, alleine und unter strenger Beachtung religiöser Vorschriften gross. Als neues Personal ins Haus kommt, wird dieses zunächst mit dem Leiden der Kinder, die allergisch auf Sonnenlicht reagieren, vertraut gemacht. Das Haus muss daher stets in Dunkelheit gehalten werden. Zwischen Traum und Wirklichkeit ziehen sich Anne und Nicholas nach und nach in ihre Fantasiewelt zurück und nehmen Kontakt zu Wesen auf, die in einem verlassenen Zimmer ihres Hauses wohnen.

1945, Jersey: Der Zweite Weltkrieg ist vorüber, doch Graces Mann ist nicht von der Front heimgekehrt. So zieht Grace ihre Kinder, Anne und Nicholas, auf einer abgelegenen Insel im Ärmelkanal alleine und unter strenger Beachtung religiöser Vorschriften gross. Eines Tages steht neues Personal vor der Tür: Mrs. Mills, eine freundliche Dame in den 60ern, die stumme und melancholisch wirkende Lydia, sowie der drahtige, zerstreute Gärtner Mr. Tuttle. Sie bitten Grace um eine Anstellung. Als hätte sie das neue Personal erwartet, zögert sie keinen Moment und stellt das neue Trio ein. Froh über die Hilfe, erfährt Grace, dass ihre neuen Bediensteten bereits vor Jahren in dem abgelegenen Herrenhaus für eine andere Familie gearbeitet haben. Während einer kleinen Einführung in die Regeln des Hauses, wird das Personal zunächst mit dem Leiden der Kinder, die allergisch auf Sonnenlicht reagieren, vertraut gemacht. Das Haus muss daher stets in Dunkelheit gehalten werden, die Vorhänge zugezogen sein und Türen dürfen nur nacheinander geöffnet werden, um die Gesundheit der Kinder nicht zu gefährden. Aufgrund dieses Lebens in stetiger Dunkelheit, bei Kerzenschein und ohne jegliche Freiheit, nach dem eigenen Willen handeln zu können, ziehen sich Anne und Nicholas immer mehr in ihre Fantasiewelt zurück. Vor allem Anne nimmt Kontakt zu Wesen auf, die angeblich in einem verlassenen Zimmer des Hauses wohnen. Ein Zustand zwischen Licht und Schatten, zwischen Traum und Wirklichkeit entsteht - für die Protagonisten wie die Zuschauer gleichermassen. Es gilt, ein düsteres Geheimnis inmitten der verschwommenen Melancholie aufzudecken. (arte Presse)

Reviews in German: "Im letzten Drittel droht der Film zwar seine Balance zu verlieren, doch Amenábar ist trotzdem ein raffiniert-morbides Schauerstück gelungen. " (SonntagsZeitung)

"Dem jungen spanischen Regisseur Alejandro Amenabar ist mit seinem US-Kinodebüt ein subtiler Gruselfilm höchster Güte gelungen. Dabei handelt es sich um einen Horrorfilm der etwas anderen Art. In THE OTHERS stehen keine Schockmomente oder Effekte im Vordergrund. Amenabars Werk überzeugt durch kühne Überraschungselemente und eine durchgehend kribblig machende Atmosphäre, die an Shyamalans THE SIXTH SENSE erinnert. Die beden Kinderdarsteller Mann und Bentley meistern ihren Kinoeinstand ausserdem bravourös. Und Nicole Kidman überzeugt in selten da gewesenem Ausmass." (tele 46/2004)

"Nie war die Stille grauenhafter (..) Fast ohne Computertricks und mit Bildern, aus denen jede Farbe gewichen zu sein scheint, beschwört Regisseur und Autor Amenábar eine Atnosphäre herauf, die jeden frösteln lässt. Der spannende Grusler gewann acht Goyas, den spanischen Oscar." (TV Spielfilm 5/2006)

"An klassischen Vorgaben orientierter düsterer Thriller, dessen vermeintlich vorhersehbare Geschichte in dem Augenblick umschlägt, in dem man glaubt, alles begriffen zu haben. Eine nachhaltige Irritation, die die Möglichkeiten des Genres auslotet, ist die Folge. Verhalten inszeniert, da es weniger um Effekte als um eine klaustrophobische Grundstimmung und tiefe Trauer geht." (Lexikon des Internationalen Films)

»"Frei von grellen Effekten, allein mit auskomponierten Bildern und präzise entwickelten szenischen Abläufen weiß Amenábar die Spannung ins Unerträgliche zu steigern. Ein Klassizist des Lichtspiels, der auch die Schauspieler zu nuancierten Darstellungen führt. Nicole Kidman, die hier eine wahrhaft brillante Leistung zeigt, [...] unterlegt die strikte Beherrschtheit ihrer englischen Lady mit latenter Nervosität, ohne dabei gleich signifikant neurotisch zu wirken.» (Manfred Müller, spiegel.de)
Remarks and general Information in German: "The Others" ist ein übersinnlich anmutender Film, mit dem der spanische Regisseur Alejandro Amenábar eindrucksvoll Einzug in die Welt Hollywoods erhält. Ohne viele Spezialeffekte setzt Amenábar auf die Imaginationskraft der Rezipienten und zieht diese mit subtilen Mitteln, wie dem konstanten Spiel mit Licht und Schatten, in die düstere Atmosphäre hinein. Allein die Wahl des Schauplatzes - ein abgelegenes, herrschaftliches Anwesen, das im obligatorischen Nebel und dem malerisch bunten Herbstlaub seiner weitläufigen Parkanlage förmlich zu versinken droht - schafft eine unheilvolle Atmosphäre.

"The Others" war beim Publikum sowie den Filmkritikern gleichermassen ein grosser Erfolg. Ausgezeichnet mit acht "Goya"-Preisen, darunter dem Preis für den besten Film, gewann Amenábar ausserdem den "American Society of Composers, Authors and Publishers (ASCAP) Film and Television Music Award" für seine Filmmusik. Auch Nicole Kidman erhielt zwei beachtliche Nominierungen als beste Hauptdarstellerin für den "Golden Globe Award" sowie für die "British Academy Film Awards". (arte Presse)

General Information

The Others is a motion picture produced in the year 2001 as a USA production. The Film was directed by Alejandro Amenábar, with Nicole Kidman, Christopher Eccleston, Fionnula Flanagan, , , in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - The Others (2001) - KinoTV Movie Database (M)