Los Amantes del Circulo Polar

Directed by: Julio Medem, , Spain, 1999

  • TV Tip:

Szenenphoto aus Los Amantes del Circulo Polar, © Production Company


Cast and Credits

Director Julio Medem
Scenario Julio Medem
Director of Photography Julio Medem
Cast Najwa Nimri [Ana]
Najwa Nimri [Otto]
Nancho Noovo [Alvaro]
Nancho Noovo [Olga]
Beate Jensen [Ula]
Beate Jensen [Otto as a child]
Joost Siedhoff [Otto Midelmann]

Technical specifications
Technical Details: Color,
Sound System: Ton

Synopsis in German
Otto (Fele Martínez) und Ana (Najwa Nimri) sind noch Schulkinder, als sie sich in Madrid 1980 kennen lernen. Für ihn ist es Liebe auf den ersten Blick, sie braucht einige Zeit, um ihre Gefühle zu entdecken. Als Ottos Vater Álvaro (Nancho Nova) und Anas Mutter Olga (Maru Valdivielso) heiraten und zusammenziehen, wohnen die beiden als Stiefgeschwister unter einem Dach. Mit der Zeit entdecken Otto und Ana ihre Sexualität und führen hinter dem Rücken der Eltern eine heimliche Beziehung: Otto stellt sich vor, Ana sei ein Ersatz für seine leibliche Mutter Ula (Beate Jensen), und Ana sieht in Otto eine Reinkarnation ihres verstorbenen Vaters.
Mit dem überraschenden Tod von Ottos Mutter zerbricht das fragile Idyll. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch verlässt Otto die Ersatzfamilie, um sich zum Piloten ausbilden zu lassen. Er folgt damit dem Beispiel des deutschen Bomberpiloten Otto Midelmann (Joost Siedhoff), dem Ottos Grossvater einst das Leben rettete und nach dem der Enkel daraufhin benannt wurde. Just diesen Ex-Piloten trifft Ana nach vielen Jahren in Lappland wieder. Er besitzt dort eine malerisch gelegene Blockhütte direkt am Polarkreis. An diesem magischen Ort, an dem die Sonne für ein halbes Jahr nicht untergeht und von dem Ana und Otto schon lange träumen, werden die Liebenden einander endgültig begegnen - und sich zugleich doch verfehlen.... (ARD Presse)

Reviews in German: "Manche Filme wirken so, als seien sie geradewegs vom Himmel gefallen. Was
andere Filme zu beschweren scheint, ist von ihnen abgefallen. Mit der
allergrössten Selbstverständlichkeit erzählen sie, was sie zu erzählen haben,
und die allerkompliziertesten Dinge scheinen ganz einfach zu sein- oder
umgekehrt. DIE LIEBENDEN DES POLARKREISES ist so ein Film. (SZ 25. Oktober
2000)
"Dem spanischen Kinovisionär und Meisterdes metaphysischen Melodrams ist ein
Liebesfilm für das neue Jahrtausend gelungen, in dem Unschuld und
Sophistication zusammentreffen, behutsame Ironie und schöne Sentimentalität
ineinander greifen" (SZ 4. April 1999)
Remarks and general Information in German: "Mein Leben ist eine Anreihung von Zufällen." So beginnt die erwachsene Ana (Najwa Nimi) den Bericht über ihre Beziehung zu Otto (Fele Martinez), die weit in ihre Kindheit zurückreicht. Die Kinder begegnen sich an dem Tag, an dem Ana (Sara Valiente) nach Schulschluss erfährt, dass ihr Vater gestorben ist. Im Park trifft das aufgewühlte Mädchen den gleichaltrigen Otto (Peru Medem), der ihr vom Pausenplatz gefolgt ist. Für Otto ist es Liebe auf den ersten Blick. Ana hingegen hält Otto für einen Boten ihres Vaters. Ein Papierflieger, den Otto während des Unterrichts gebastelt hat, führt wenig später Anas verwitwete Mutter Olga (Maru Valdivielso) und Ottos geschiedenen Vater Alvaro (Nancho Novo) zusammen. Noch wohnt Otto bei seiner Mutter, aber er verbringt immer mehr Zeit mit der neuen Familie seines Vaters. Nie sieht er in diesen Jahren in Ana, mit der ihn eine tiefe Seelenverwandtschaft verbindet, eine Schwester. Es ist die zum Teenager herangewachsene Ana (Kristel Diaz), die den entscheidenden Schritt macht und Otto (Victor Hugo Oliveira) nachts in ihr Schlafzimmer einlädt. Alvaro und Olga bleibt das Verhältnis der beiden verborgen. Da stürzt der plötzliche Tod seiner Mutter Otto in eine emotionale Krise. Er verlässt sein Zuhause und die Stadt. Es folgen Jahre, in denen Ana keine Ahnung hat, wo er sich aufhält. Trotzdem lebt in ihr die Gewissheit, dass das Schicksal sie wieder zusammenführen wird.

"Regisseur Julio Medem inszeniert ein emotionales Feuerwerk - aber ein sehr stilles. Durch innere Monologe lässt er die Seelen sprechen, um das Mysterium des Schicksals zu erklären", schrieb die Kritikerin im 'Cinema'. "Julio Medem geht davon aus, dass eine Handlung allein nicht genügt, um eine grosse Liebe zu erklären," führt Roger Ebert in seiner Besprechung aus, "Glaube gehört dazu und die fast mystische überzeugung, dass es Schicksal ist, sein Leben mit einem bestimmten Menschen zu verbringen. (SF DRS Presse)

"Regisseur Julio Medem erzählt in "Die Liebenden vom Polarkreis" eine poetische und zugleich ausgefallene Liebesgeschichte: Der Film ist ein facettenreiches Melodram mit aufwühlenden Bildern und einer kunstvoll verschachtelten Erzählstruktur. Mühelos überspringt der spanische Autorenfilmer Zeit und Raum und fügt die aus unterschiedlichen Perspektiven erzählten Situationen zur bewegenden, schicksalhaften Geschichte zweier Liebender zusammen, in deren Leben der Zufall mehr als ein Mal Regie führt. Medem zählt heute zu den wichtigsten und originellsten Filmemachern Spaniens. 1958 in San Sebastián geboren, arbeitete der studierte Mediziner zuerst als Kurzfilmer, ehe er 1992 mit dem Familienepos "Vacas" einen Überraschungserfolg landete und einen spanischen Goya als Bester Nachwuchsregisseur gewann. Mit "Lucía y el sexo - Lucia und der Sex" (2001), einem vielfach ausgezeichneten, psychologisch tiefgründigen Drama um einen Autor, der sich in seinen literarischen Schöpfungen verliert, gelang Medem vor einigen Jahren der internationale Durchbruch. In "Die Liebenden vom Polarkreis" beweist der Regisseur neben seinem Sinn für ausdrucksstarke Bilder vor allem ein gutes Gespür für talentierte Schauspieler: Najwa Nimri, weiterhin bekannt aus Filmen wie Julian Schnabels "Before Night Falls" (2000) sowie Medems "Lucía y el sexo - Lucia und der Sex" (2001) und Fele Martínez, bekannt aus Pedro Almodóvars "La Mala Educación - Schlechte Erziehung" (2004), überzeugen durch ihre eindringliche darstellerische Leistung. Unter Medem-Kennern gilt das berührende Liebesdrama als sein bestes Werk." (arte Presse)

«Mühelos überspringt der Regisseur verschiedene Zeiten und Räume und fügt die aus unterschiedlichen Perspektiven erzählte Geschichte zum bewegenden Schicksal zweier Liebender, in deren Leben der Zufall mehr als einmal eingreift. Najwa Nimri ('Before Night Falls') und Fele Martínez ('La Mala Educación - Schlechte Erziehung') überzeugen durch ihre eindringliche darstellerische Leistung.x (ARD Presse)

General Information

Los Amantes del Circulo Polar is a motion picture produced in the year 1999 as a Spain production. The Film was directed by Julio Medem, with Najwa Nimri, , Nancho Noovo, , Beate Jensen, in the leading parts.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 43852

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Los Amantes del Circulo Polar (1999) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige