Huit femmes

8 Frauen, Acht Frauen

Regie: François Ozon, , Frankreich, 2001

  • FSK 12  
  • TV Tip:

Plakatmotiv Huit femmes, © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur François Ozon
Drehbuch François Ozon
Kamera Jeanne Lapoirie
Schnitt Laurence Bawedin
Architekt Laurence Bawedin
Darsteller Virginie Ledoyen [Suzon]
Danielle Darrieux [Mamy]
Firmine Richard [Madame Chanel]
Catherine Deneuve [Gaby]
Emmanuelle Béart [Louise]
Isabelle Huppert [Augustine]
Ludivine Sagnier [Catherine]
Ludivine Sagnier [Marcel, the husband]
Fanny Ardant [Pierrette]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm - Farbfilm,Länge: 111 Minuten
Tonsystem: Ton
Premiere: 8. Januar 2002 in Frankreich
FSK ab 12 Jahren,

Inhaltsangabe
Frankreich in den 50ern: In einer verschneiten Villa trifft sich eine Grossfamilie, um die Weihnachtstage miteinander zu verbringen. Doch anstatt der trauten Bescherung findet man das Familienoberhaupt ermordet unter dem Weihnachtsbaum.
Die Mörderin kann sich nur unter den acht Frauen befinden, die dem Mann am nächsten standen ...
Acht Frauen: Jede ist verdächtig, jede hat ein Motiv, jede birgt ein Geheimnis. Sie sind schön, temperamentvoll, intelligent, sinnlich und gefährlich. Eine von ihnen ist schuldig, aber welche ist es? (SWR Presse)

Kritiken : "Frankreich in den 50er Jahren: In einer verschneiten Villa trifft sich eine
Grossfamilie, um die Weihnachtstage miteinander zu verbringen. Doch anstatt
der trauten Bescherung findet man das Familienoberhaupt ermordet unter dem
Weihnachtsbaum. Nach dem Theaterstück von Robert Thomas inszeniert Francois
Ozon eine dramatische Komödie um die gegenseitigen Verdächtigungen und
Schuldzuweisungen. Der Film glänzt mit der Spitzenriege französischer Diven,
angeführt von Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart, Fanny
Ardant und nicht zuletzt Nachwuchsstar Virginie Ledoyen und Newcomerin
Ludivine Sagnier." (Theatiner Film München 2002)
Anmerkungen : «Nach dem Theaterstück von Robert Thomas inszenierte François Ozon ("Swimming Pool") eine dramatische Komödie um gegenseitige Verdächtigungen und Schuldzuweisungen. Der Film glänzt mit der Spitzenriege französischer Diven, angeführt von Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart, Fabby Ardant und nicht zuletzt Nachwuchsstar Virginie Ledoyen und Newcomerin Ludivine Sagnier. Acht Frauen wurde auf der Berlinale 2002 mit dem Silbernen Bären für die herausragende Leistung des Schauspielerensembles ausgezeichnet. In Frankreich konnte der Film allein in den ersten fünf Wochen über drei Millionen Kinobesucher begeistern. Und über Film und Besetzung hinaus ist noch ein drittes Element herauszustreichen. Denn für die deutsche Synchronisation hat sich ein beindruckendes Ensemble deutscher Schauspielerinnen zusammengefunden: Hannelore Elsner, Senta Berger, Katja Riemann, Nina Hoss, Ruth Maria Kubitschek, Nicolette Krebitz, Jasmin Tabtabai und Cosma Shiva Hagen geben den acht Frauen ihre Stimme. So kann man "8 Frauen" durchaus als einzigartiges deutsch-französisches Gipfeltreffen bezeichnen.» (SWR Presse)

General Information

Huit femmes is a motion picture produced in the year 2001 as a Frankreich production. The Film was directed by François Ozon, with Virginie Ledoyen, Danielle Darrieux, Firmine Richard, Catherine Deneuve, Emmanuelle Béart, in the leading parts.

Preise und Auszeichnungen
2002 Berlin: Silberner Bär für herausragende Leistung des
Schauspielensembles.



Hinweise auf Datenbanken
IMDb - International Movie Data Base Nr. tt0283832
KinoTV Database Nr. 43862

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Huit femmes (2001) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige