Unordnung und frühes Leid

Regie: Franz Seitz, , Deutschland, 1976


    Stab und Besetzung

    Produktion Franz Seitz Filmproduktion, München
    Regisseur Franz Seitz
    Kamera Wolfgang Treu
    Darsteller Martin Held
    Ruth Leuwerik

    Technische Angaben
    Technische Info: ,Länge: 90 Minuten
    Tonsystem: Keine Angabe

    Inhaltsangabe
    Deutschland in einer Zeit des Umbruchs: 1923 galoppiert die Inflation, hat die Arbeitslosigkeit bis dato unbekannte Ausmasse erreicht und der bedrohlich aufkeimende Nationalsozialismus ist überall spürbar. "Unordnung" nennt dies Professor Abel Cornelius (Martin Held), der mit seiner Frau Gerda (Ruth Leuwerik), den halbwüchsigen Kindern Bert (Frederic Meissner) und Ingrid (Sabine von Maydell) und dem süssen Nesthäkchen Eleonore, genannt Lorchen (Sophie Seitz), ein beschaulich-bürgerliches Leben zu führen versucht. Vor der wachsenden Gefährdung seiner gar nicht so heilen Welt flüchtet er in die übertriebene Zuneigung zu seiner jüngsten Tochter Lorchen. Mit ihr kann er die traurigen Realitäten um sich herum zumindest ab und zu vergessen. Und auch, dass er selbst einmal mit deutsch-nationalen Thesen geliebäugelt hatte. Dies ist allerdings schon etliche Jahre her und entspricht nicht mehr seinen heutigen Ansichten. Trotzdem verweigert er sich einer Einmischung in die Gegenwartspolitik, als einer seiner Studenten, der Umstürzler Max Hergesell (Christian Kohlund), ihn auf die Diskrepanz zwischen seinen älteren Schriften und seiner aktuellen Lehrmeinung hinweist. Zu allem Überfluss wird der unangenehme Student auch noch die erste grosse - und natürlich unerfüllte - Kinderliebe des kleinen Lorchens. Cornelius sieht seine Welt nun von allen Seiten bedroht.. (MDR Presse)

    Anmerkungen
    "Hintergrundinformationen:
    Hochkarätig und mit grossen Stars wie Martin Held, Ruth Leuwerik und Christian Kohlund besetzt, schildert der Film das Leben des Literaten Thomas Mann nach seiner eigenen Erzählung aus dem Jahr 1925. Der sensiblen Literaturverfilmung von Franz Seitz gelingt es, sowohl den Zeitgeist der Ära als auch die feine Mann'sche Ironie erfolgreich auf die Leinwand zu übertragen. Seitz beschränkt sich dabei nicht nur auf die Erzählung "Unordnung und frühes Leid", sondern lässt auch Exzerpte aus Manns Lieblingsroman "Tonio Kröger" in den Film einfliessen. Thomas Mann war der bedeutendste deutsche bürgerliche Autor der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts mit unerreichter epischer Meisterschaft. In seinem ersten grossen Roman "Die Buddenbrooks" (1901) porträtierte er die Lübecker Patrizierwelt, in "Der Zauberberg" (1924) thematisierte er die psychische Ausgangslage vor dem 1. Weltkrieg, in "Lotte in Weimar" (1939) setzte er Goethe ein Denkmal. Er kämpfte mit seinem Werk und seiner Autorität gegen den Nationalsozialismus und gehörte in den USA zu den unbestrittenen geistigen Oberhäuptern der deutschen Emigration. Am 12. August 1955 verstarb er in Kilchberg bei Zürich." (MDR Presse)

    Unordnung und frühes Leid ist ein Film, der im Jahr 1976 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Franz Seitz, mit Martin Held, Ruth Leuwerik, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Unordnung und frühes Leid sind leider nicht verfügbar.



    Hinweise auf Datenbanken
    KinoTV Database Nr. 450

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Unordnung und frühes Leid (1976) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige