The mysterious lady

Der Krieg im Dunkel

Regie: Fred Niblo, , USA, 1928

    Szenenphoto aus The mysterious lady, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)

    Stills and posters © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)


    Stab und Besetzung

    Produktion Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
    Verleih Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
    Produzent Harry Rapf
    Regisseur Fred Niblo
    Regieassistent Harold S. Bucquet
    Drehbuch Marian Ainslee [(titles)]
    Bess Meredyth
    Ruth Cummings [(titles)]
    Nach einer Vorlage von Ludwig Wolff [Novel: Der Krieg im Dunkeln]
    Kamera William H. Daniels
    Schnitt Margaret Booth
    Architekt Cedric Gibbons
    Kostümbild Gilbert Clark
    Darsteller Greta Garbo [Tanja Feodorova]
    Conrad Nagel [Captain Karl von Heinersdorf]
    Gustav von Seyffertitz [General Boris Aleksandrov]
    Edward Connelly [Oberst von Raden]
    Albert Pollet [Max Heinrich]
    Richard Alexander [Adjutant des Generals]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 88 Minuten, 7300 Fuss, 22 Bilder pro Sekunde
    Tonsystem: silent
    Premiere: 4. August 1928 in USA
    Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten [Archiv: Photoplay Productions, London]

    Inhaltsangabe
    Wien, vor dem Ersten Weltkrieg: Der junge österreichische Rittmeister Karl von Heinersdorff lernt in einer Opernloge die schöne Russin Tania Feodorova kennen und ist fasziniert von ihr. Nach einer leidenschaftlichen Liebesnacht erfährt er jedoch von seinem Onkel Oberst von Raden, dass Tania eine Spionin ist und ihm offenbar eine Falle gestellt hat. Tief enttäuscht macht sich der junge Offizier auf die Reise nach Berlin, wohin er einige geheime Dokumente bringen soll. Als Tania überraschend ebenfalls in den Zug steigt, stellt er sie zur Rede. Sie bestreitet nicht, als Spionin zu arbeiten, versichert ihm jedoch, ihre Liebe für ihn sei nicht vorgetäuscht. Von Heinersdorff weist sie kühl ab. Als die Dokumente zusammen mit Tania verschwinden, hat das schlimme Folgen. Von Heinersdorff wird degradiert und zu langjähriger Haft verurteilt. Sein Onkel verschafft ihm nach einiger Zeit die Chance, sich zu rehabilitieren. Heinersdorff soll helfen, einen unbekannten Spion im Wiener Kriegsministerium zu entlarven. Dazu muss er nach Warschau reisen, wo er als Pianist in einem Café auftritt. Hier trifft er Tania wieder. Sie ist die Geliebte von General Alexandroff, dem Chef der russischen Militärspionage, aber ihre Liebe zu von Heinersdorff war nicht geheuchelt, wie sie ihm unter Einsatz ihres eigenen Lebens beweist.... (arte Presse)

    Anmerkungen : "William Daniels, der in den meisten Garbo-Filmen hinter der Kamera stand, bewies hier einmal mehr seine Meisterschaft. Seine Ausleuchtung der Verführungsszene ist berühmt geworden. Als während eines nächtlichen Unwetters in Tanias Villa das Licht ausgeht, zündet sie Kerzen an. Ihr Gesicht, vorher von fast maskenhafter Starrheit, verwandelt sich in das leuchtende Antlitz einer schönen liebenden Frau." (Arte Presse)

    The mysterious lady ist ein Film, der im Jahr 1928 in USA produziert wurde. Regie führte Fred Niblo, mit Greta Garbo, Conrad Nagel, Gustav von Seyffertitz, Edward Connelly, Albert Pollet, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 04. August 1928 in USA seine Premiere. Kritiken zu The mysterious lady sind leider nicht verfügbar.



    Literatur Hinweise - Catalogo del Cinema Muto, Pordenone 2016, pp 23-25

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

      Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The mysterious lady (1928) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige