Spellbound

Ich kämpfe um Dich

Regie: Alfred Hitchcock, , USA, 1945

  • FSK 16  

Plakatmotiv Spellbound, © Selznick International Pictures, Vanguard Films Productions


Stab und Besetzung

Produktion Selznick International Pictures
Vanguard Films Productions
Produzent David O. Selznick
Regisseur Alfred Hitchcock
Drehbuch Ben Hecht
Kamera George Barnes
Musik Miklós Rózsa
Architekt James Basevi
Kostümbild Howard Greer
Optische Effekte Salvador Dalì [Traumsequenz]
Darsteller Ingrid Bergman [Dr.Constance Peterson]
Gregory Peck [John Ballantine | Dr. Anthony Edwardes]
Michael Chekhov [Dr.Alex Brulov]
Leo G. Carroll [Dr.Murchison]
Art Baker [Detectiv Lt. Cooley]
Donald Curtis [Harry]
John Emery [Dr.Fleurot]
Rhonda Fleming [Mary Carmichael]
Wallace Ford [Ein Fremder]
Steven Geray [Dr. Graff]
Bill Goodwin [Hoteldetektiv]
Paul Harvey [Dr. Hanish]
Norman Lloyd [Mr. Garmes]
Regis Toomey [Sgt. Gillespie]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 111 Minuten
Tonsystem: mono
Premiere: 28. Dezember 1945 in USA
FSK ab 16 Jahren,
Szenenphoto aus Spellbound, © Selznick International Pictures, Vanguard Films Productions

Inhaltsangabe
Die junge Psychoanalytikerin Dr. Constance Peterson arbeitet in einer Nervenklinik. Die Arbeit füllt sie völlig aus, vergeblich versucht ihr Kollege Dr. Fleurot über das Berufliche hinaus mit ihr in Kontakt zu treten. Alle sind gespannt auf den neuen Chefarzt, der den bisherigen Anstaltsleiter Dr. Murchison ablösen soll. Als Dr. Edwards eintrifft, fühlt sich Constance sofort stark von ihm angezogen. Doch ihre Emotionen hindern sie nicht daran, von seinem mehr als seltsamen Verhalten irritiert zu sein. Sie erkennt sehr bald, dass er nicht Dr. Edwards sein kann, behält aber aus Liebe ihr Wissen für sich. Bald jedoch taucht die Polizei auf und informiert die Ärzteschaft, dass der wirkliche Dr. Edwards verschwunden ist und wahrscheinlich ermordet wurde. Als der Tat dringend verdächtigt wollen sie den Fremden verhaften, der sich unter Edwards Namen in die Klinik eingeschlichen hat. Doch der mutmassliche Mörder hat die Flucht ergriffen.
Constance glaubt keinen Augenblick, dass der Mann, den sie liebt, eine solche Tat hat begehen können. Es gelingt ihr, ihn in einem New Yorker Hotel ausfindig zu machen. Sie erfährt, dass er sich selbst für den Mörder hält, auch wenn er sich an den Tathergang nicht erinnert. Allerdings erinnert er sich an gar nichts, noch nicht einmal an seinen Namen. Er ist ein Mann ohne Vergangenheit. Entschlossen, ihm zu helfen, sucht Constance mit ihm bei ihrem alten Lehrer Dr. Brulov Zuflucht. (ARD Presse)

Kritiken : "Innerhalb weniger Sekunden (kann er) unsere Nerven bis aufs Äusserste strapazieren ... Der Zuschauer wird zum Komplicen der bösen Gedanken ... Hitchcock ist ein genialer Manipulator, der uns immer dorthin dirigiert, wo er uns haben will. " (Bodo Fründt).

Wie auf Rezept: ein raffinierter freudscher Thriller...x (tele 24/2011)

Spellbound ist ein Film, der im Jahr 1945 in USA produziert wurde. Regie führte Alfred Hitchcock, mit Ingrid Bergman, Gregory Peck, Michael Chekhov, Leo G. Carroll, Paul Harvey, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 28. Dezember 1945 in USA seine Premiere.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Spellbound (1945) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige