Le Silence est d'Or

Режиссер: René Clair, , FR, 1947

    Plakatmotiv Le Silence est d'Or, © Pathé Consortium Cinéma, Paris, RKO Radio Pictures


    коллектив и артисти

    Производство Патгé Консортиум Cинéма, Парис
    РКО Радио Пиcтурес
    Продюсер Ренé Cлайр
    Адриен Ремаугé
    Помощник продюсера Роберт Пирош
    Режиссер Ренé Cлайр
    Ассистент режиссёра Пьер Блонды
    Сценарист Ренé Cлайр
    Оператор Арманд Тирард
    Композитор Георгес ван Парыс
    монтажер Луиетте Гаутекоеур
    Генри Таверна
    Художник-постановщик Лéон Барсаcq
    Set Decoration Лéон Барсаcq
    Гуы де Гастыне
    Kostümbild Чристиан Диор
    Актеры Морис Чевалиер [Емиле Cлéмент]
    Даны Робин [Луcетте]
    Франçоис Пéриер [Яcqуэс Франcет]
    Марcелле Дерриен [Маделейне Céлестин]
    Раымонд Корды [Ле Фрисé]
    Бернард Ла Ярриге [Пауло]
    Паул Олливиер [Ле комптабле]
    Роланд Армонтел [Céлестин -ун аcтеур де тгéâтре]
    Маx Далбан [Cриcри - ун мачинисте]
    Жан Дауранд [Алфред - ун мачинисте]
    Паул Деманге [Ле султан де Сокотора]
    Фрéдéриc Мариотти [Ун мачинисте]
    Алберт Мичел [Занзи]
    Гастон Модот [Густаве - ле cамéраман]
    Роберт Пизани [Монсиеур Дуперриер]
    Чристиане Сертиланге [Маринетте]

    техни́ческие показа́ния
    Категория: Художественный фильм
    Типология: Формат: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - черно-белый,Lenght: 100 minutes
    звуковая система: mono
    Первый скрининг: 21. май 1947 года in Frankreich
    Существующие копии: Copie di questa pellicula esistono

    резюме (на немецком языке)
    Duell zwischen Alt und Jung: Im Paris um die Jahrhundertwende verliebt sich der etwa 50jährige Filmproduzent Emile Clément Hals über Kopf in eine junge Frau, die plötzlich vor seiner Haustür steht. Emile bietet ihr an, bei ihm zu wohnen und fühlt sich sogleich als Beschützer der jungen Dame im Pariser Grossstadtdschungel berufen. Bald stellt er Madeleine als seine neue, junge Hauptdarstellerin an, doch die interessiert sich mehr für seinen jungen und eleganten Freund Jacques. Zwischen beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte, bis Jacques erfährt, dass Emile ebenfalls in Madeleine verliebt ist. Schweren Herzens entschliesst er sich, die Beziehung abzubrechen. Als der alte Filmproduzent seinen schauspielernden Freund Jacques und Madeleine gemeinsam eine Liebesszene spielen sieht, begreift Emile, dass er zu alt ist und räumt das Feld... (Arte Presse)

    рецензия (на немецком языке): «Die sentimentale, aber ironisch aufbereitete Geschichte dient Clair als Vorwand für eine perfekte Inszenierung der Kinoanfänge um 1900. Alles ist Satire, liebevoll eingerichtet und detailbesessen gezeichnet. Eine brillante, amüsante und das Kino persiflierende Arbeit von großer Ausdruckskraft.» [rororo - Lexikon des Internationalen Films]

    Примечания (на немецком языке): René Clair ist untrennbar mit der ersten Blüte des französischen Films verbunden und gilt als Grossmeister des poetischen Realismus. Mit "Schweigen ist Gold" drehte er 1947 eine wunderbare Liebeserklärung ans Kino: Das Ergebnis ist eine amüsante, ironisch aufgearbeitete Liebesgeschichte, die die Anfänge des Kinos um die Jahrhundertwende zeigt. Der Regisseur machte in seinen Filmen das Paris der kleinen Leute, der Hinterhöfe und Strassensänger einem breiten Publikum zugänglich und unterlegte es als realistischen Hintergrund für seine meist heiter-melancholischen Liebesgeschichten und turbulenten Verwechslungskomödien.
    René Clair, geboren als René Chomette, war zunächst Journalist und strebte in erster literarischen Ruhm an. Als er zum Film ging, wählte er ein Pseudonym, um seinen Namen für die künftige literarische Karriere nicht zu kompromittieren. Er begann als Schauspieler, wurde dann Assistent von Louis Feuillade und Jacques de Baroncelli und drehte seinen ersten Spielfilm 1925 mit "Paris qui dort". Nach Versuchen im Experimentalfilm fand er 1928 mit "Un chapeau de paille d'Italie" seinen ganz eigenen Stil der beschwingten, tänzerisch-musikalischen Komödie, der ihn weltberühmt machte. Nach dem Misserfolg seines sozialkritisch engagierten Films "Der letzte Milliardär" (1934) ging er verbittert nach England und kehrte erst 1939 für kurze Zeit nach Frankreich zurück. Den Krieg verbrachte er als Emigrant in Hollywood. Nach 1945 gelang ihm in Frankreich ein glänzendes Comeback. Der Film "Die Mausefalle" von 1957 war sein letzter grosser Erfolg.
    "Schweigen ist Gold" wurde unter anderem 1947 in Locarno mit zwei Auszeichnungen für den Besten Film und den Besten Regisseur ausgezeichnet. [arte Presse]

    Le Silence est d'Or is a motion picture produced in the year 1947 as a FR production. The Film was directed by René Clair, with Maurice Chevalier, Dany Robin, François Périer, Marcelle Derrien, Raymond Cordy, in the leading parts. The movie had its first screening on Mai 21, 1947 in Frankreich.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


    Disclaimer
    Выше информация не является исчерпывающей, но предоставить информацию в нашу базу данных на момент последнего обновления. Все данные исследования в меру моих знаний и убеждений, юридические требования, вытекающие из неправильного или недостающей информации прямо отклонено. В связи со сложившейся судебной практике в некоторых странах может нести ответственность лица, которое относится к адресам, которые могут иметь уголовно содержание или распространять далее ссылаться на такое содержание и страницы, если она не включает в себя четкие от такой ответственности. Наши ссылки ниже, были исследованы на лучшее знание и веру, но мы не можем принять в любом случае за содержание этих веб-страниц и ссылки, мы не несет никакой ответственности. Мы предоставляем этим объяснением, по аналогии со всех стран и всех языков. Если иное не отмечено, котировки в ходе обычного права, с кавычками из источников добавил. Авторские права на эти цитаты от авторов. - Le Silence est d'Or (1947) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige