Downhill

Regie: Alfred Hitchcock, , Grossbritannien, 1927

    Szenenphoto aus Downhill, © Production Company


    Stab und Besetzung

    Produzent Michael Balcon
    Regisseur Alfred Hitchcock
    Drehbuch Eliot Stannard
    Nach einer Vorlage von Constance Collier [Play (Unter dem Namen David Lestrange)]
    Ivor Novello [Play]
    Kamera Claude L. McDonnell
    Schnitt Ivor Montagu
    Darsteller Annette Benson
    Lilian Braithwaite
    Violet Farebrother
    Alf Goddard
    Barbara Gott
    Ian Hunter
    Robin Irvine
    Isabel Jeans
    Hannah Jones
    Norman McKinnell
    Ivor Novello
    Sybil Rhoda
    Jerrold Robertshaw
    Ben Webster

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 82 Minuten
    Tonsystem: silent
    Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten [Archiv: BFI - National Film And Television Archive (London)]
    Szenenphoto aus Downhill, © Production Company

    Inhaltsangabe
    Roddy Berwick und sein College-Freund Tim Wakely schliessen einen Treuepakt. Als sein Freund einen Diebstahl begeht, nimmt Roddy, der damit nichts zu tun hat, die Schuld auf sich. Mit schweren Folgen für ihn: er wird der Schule verwiesen, sein Vater, der wegen des Vorfalls völlig ausser sich ist, verstösst seinen Sohn, auch seine Freunde wollen nichts mehr von ihm wissen. Daraufhin verlässt Roddy sein Elternhaus und geht nach Frankreich. In Paris beginnt er, am Theater als Tänzer zu arbeiten. Das Blatt scheint sich zu wenden, als Roddy Geld erbt und die Hauptdarstellerin des Theaterstücks heiratet. Doch das Glück ist leider nur von kurzer Dauer, seine Frau hat eine heimliche Affäre mit dem Hauptdarsteller und verlässt Roddy, als sein Erbe zur Neige geht. Er beginnt zu trinken und endet schliesslich im Hafenviertel von Marseille. Einige Seeleute haben Mitleid mit ihm und schicken ihn zurück nach England. Er kehrt zurück zu seinen Eltern, die ihn mit offenen Armen empfangen, denn inzwischen haben sie erfahren, dass Roddy unschuldig ist... (Concorde Presse)

    Anmerkungen : Der Film, der in den USA unter dem Titel "When Boys Leave Home" lief, führt Hitchcock ein Thema ein, das auch in seinen späteren Werken immer wieder auftaucht: die von zwei Freunden geteilte Schuld, die für einen von den beiden tragische Folgen mit sich bringt. (Concorde Presse)

    Downhill ist ein Film, der im Jahr 1927 in Grossbritannien produziert wurde. Regie führte Alfred Hitchcock, mit Alf Goddard, Ben Webster, Robin Irvine, Sybil Rhoda, Lilian Braithwaite, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Downhill sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

      Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Downhill (1927) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige