Le cerveau

The Brain

Directed by: Gérard Oury, France, USA, 1968

France, USA, 1968
Szenenphoto aus Le cerveau, © Production Company


Cast and Credits

Director Gérard Oury
Scenario Gérard Oury
Marcel Jullian
Marcel Jullian
Director of Photography Wladimir Ivanov
Composer Georges Delerue
Cast David Niven [Das Superhirn / Colonel C. Matthews]
Jean-Paul Belmondo [Arthur Lespinasse]
Bourvil [Anatole]
Bourvil [Frankie Scannapieco]
Silvia Monti [Sofia]
Raymond Gérôme [Kommissar]
Raymond Gérôme [Bruno]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:2,35 - Ratio: 1:2,35 - Color,Length: 105 minutes
Sound System: Mono

Synopsis in German
Niemand kennt seine wahre Identität, in einschlägigen Kreisen wird er nur das "Superhirn" genannt: ein genialer Ganove, der mit dem legendären Londoner Postraub für Schlagzeilen gesorgt hat. Es gibt nur ein Erkennungsmerkmal: Sein Gehirn ist riesig und dadurch so schwer, dass er Mühe hat, seinen Kopf gerade zu halten. In Frankreich will der Gentleman-Verbrecher den nächsten Coup durchziehen.

Mit einer falschen Identität als britischer Colonel namens Matthews getarnt, hat er sich den Auftrag zur Sicherung eines NATO-Zuges erschwindelt, der 12 Millionen Dollar aus geheimen Geldfonds der Mitgliedsstaaten von Paris nach Brüssel transportiert. Allerdings ist das Superhirn nicht der einzige Gauner, der es auf die Millionen abgesehen hat. Auch die leicht vertrottelten Kleinganoven Arthur und Anatole wollen den Zug überfallen. Da beide Seiten zu dem Schluss gekommen sind, dass sich der Coup nur zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt durchführen lässt, kommt es zu der aberwitzigen Situation, dass der gleiche Überfall zur gleichen Zeit von zwei verschiedenen Gruppen ausgeführt wird.

Zwar gelingt es dem Colonel nach einigen Verwicklungen, das Geld in seinen Besitz zu bringen - doch dafür wird er wenig später von seinem Partner, dem Mafiaboss Frankie Scannapieco, übers Ohr gehauen. Denn dieser hat herausgefunden, dass Matthews sich in seine Schwester Sofia verliebt hat – für den eifersüchtigen Sizilianer Grund genug, die berufliche Interessengemeinschaft mit dem Colonel aufzukündigen. Während das Superhirn nun alles daransetzt, Scannapieco das Geld wieder abzunehmen, jagen Arthur und Anatole dem Superhirn hinterher, um ihrerseits an ihre wohlverdienten Millionen zu kommen.

Damit beginnt eine aberwitzige Verfolgungsjagd, die alle Beteiligten quer durch Europa führt und in deren Verlauf Arthur und Anatole ins Visier der Polizei geraten, die glaubt, ausgerechnet in ihnen das Superhirn vor sich zu haben. In der Hafenstadt Le Havre laufen schliesslich alle Fäden zusammen, da Scannapieco das Geld in einem Modell der Freiheitsstatue versteckt in die USA verschiffen will... (ARD Presse)

Remarks and general Information in German: «Mit "Das Superhirn" hat Gérard Oury ("Das As der Asse") einen Klassiker des europäischen Unterhaltungskinos inszeniert. Ein hohes Erzähltempo, jede Menge unerwarteter Wendungen und ein ausserordentlich spielfreudiges Darsteller-Ensemble machen die ebenso spannende wie amüsante Gaunerkomödie zu einem Filmvergnügen. In den Hauptrollen sind der französische Kultstar Jean-Paul Belmondo ("Der Profi", "Ausser Atem") und Oscar-Preisträger David Niven ("Der rosarote Panther") zu sehen. In weiteren Rollen spielen Eli Wallach ("Zwei glorreiche Halunken", "Der Pate III") und Bourvil ("Vier im roten Kreis").» (ARD Presse)

General Information

Le cerveau is a motion picture produced in the year 1968 as a France, USA production. The Film was directed by Gérard Oury, with David Niven, Jean-Paul Belmondo, Bourvil, , Silvia Monti, in the leading parts. There are no reviews of Le cerveau available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Le cerveau (1968) - KinoTV Movie Database (M)