The mark of the Vampire

Das Zeichen des Vampirs

Regie: Tod Browning, , USA, 1935

  • Genre: Gruselfilm, Vampir,
  • TV Tip:

Plakatmotiv The mark of the Vampire, © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur Tod Browning
Drehbuch Guy Endore
Bernard Schubert
Kamera James Wong Howe
Musik Edward Ward
Darsteller Lionel Barrymore [Prof. Zelen]
Bela Lugosi [Graf Mora]
Elizabeth Allen [Irena]
Lionel Atwill [Inspector Neumann]
Jean Hersholt [Baron Otto]
Franklyn Ardell [Chauffeur]
Carol Borland [Luna]
Holmes Herbert [Baron Karel]
Donald Meek [Dr. Doskill]
Jessie Ralph [Frau]
Ivan F. Simpson [Jan]
Henry Wadsworth [Fedor]

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,Länge: 58 Minuten
Tonsystem: mono
Szenenphoto aus The mark of the Vampire, © Production Company

Inhaltsangabe
Baron Karel (Holmes Herbert), ein alter Schlossherr in Böhmen, ist das Opfer eines Vampirs geworden. Das glauben jedenfalls die abergläubischen Bewohner der abgelegenen Gegend, und auch Dr. Doskil (Donald Meek) teilt ihre Meinung, als er am blutleeren Körper des toten Barons zwei Bissmale entdeckt. Inspektor Neumann (Lionel Atwill) aus Prag ist da natürlich anderer Meinung, immerhin lässt er sich bei seinen Untersuchungen von Professor Zelen (Lionel Barrymore) beraten, der sich mit dem Vampirwesen auskennt. Irgend etwas scheint tatsächlich an dem alten Volksglauben dran zu sein, denn Baron Karels hübsche Tochter Irena (Elizabeth Allan) und ihr Verlobter Fedor (Henry Wadsworth) sind offenbar auch von Vampiren bedroht. Der tote Graf Mora (Bela Lugosi) und seine bleiche Tochter Luna (Carol Borland) gehen nachts in der Schlossanlage um, und auch Baron Karel scheint zu einem Vampir geworden zu sein ... (ARD Presse)

Szenenphoto aus The mark of the Vampire, © Production Company
Kritiken : "Glänzend gespielt" (Maltin's)
Szenenphoto aus The mark of the Vampire, © Production Company
Anmerkungen : "Tod Brownings ("Freaks") Gruselklassiker ist ein Remake eines erfolgreichen Stummfilms aus dem Jahre 1927, bei dem Browning ebenfalls Regie führte. Die geschickte Verknüpfung des Vampirstoffs mit einer Kriminalhandlung und die schauspielerische Leistung von Lionel Barrymore ("Ist das Leben nicht schön?") als Vampir-Experte und von Bela Lugosi ("Frankensteins Sohn") als Vampir-Graf haben den Film erstaunlich frisch gehalten, ein Übriges tut die effektvolle Kameraarbeit von James Wong Howe bei der Beschwörung des Unheimlichen." (ARD Presse)

General Information

The mark of the Vampire is a motion picture produced in the year 1935 as a USA production. The Film was directed by Tod Browning, with Lionel Barrymore, Bela Lugosi, Elizabeth Allen, Lionel Atwill, Jean Hersholt, in the leading parts.



Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 5133

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The mark of the Vampire (1935) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige