Poster von Jezebel, © Production
Jezebel
IMDb.com  |   youtube  |  


Jezebel - Die boshafte Lady
USA, 1938
Regie: William Wyler,

Inhaltsangabe

New Orleans, 1852: Die verzogene, ebenso herzlose wie hübsche junge Dame Julie Morrison aus allerbestem Hause liebt grosse Auftritte: Zu einem feierlichen Empfang in ihrem Hause erscheint sie im Reitdress, weil keine Zeit zum Umziehen war. Ihrem Verlobten Pres Dillard, ein sanfter und freundlicher Geschäftsmann, fühlt sie sich wenig verbunden. Ungeniert flirtet sie auch noch mit anderen Männern...
Mit ihrem selbstbewussten Auftreten sorgt Julie in der feinen Gesellschaft nicht nur für Erstaunen, sondern auch für Anfeindungen und lebhaften Klatsch. Eine besondere Sensation hat sich Julie für den bevorstehenden Debütantinnen-Ball "Olympus" in New Orleans ausgedacht: Entgegen jeglicher vorgeschriebener Kleider-Konvention will sie dort in einem dunkelroten Ballkleid auftrumpfen. Sehr wohl wissend, dass sie damit einen handfesten Eklat provozieren wird, und obwohl ihr alle von dieser Idee abraten, bleibt sie stur. Das Unheil nimmt seinen Lauf. Julie erträgt die Ablehnung und die peinliche Atmosphäre auf dem Ball nicht und hat sich in der Gesellschaft restlos blamiert. Deprimiert und in ihrer grenzenlosen Larmoyanz gefangen entzweit sie sich zudem mit Pres, der daraufhin in den Norden auswandert und eine andere Frau heiratet.
Aber Pres kehrt zu einem Besuch nach New Orleans zurück, zu einer Zeit als dort das Gelbfieber ausbricht. Eifersüchtig und immer noch voller gekränkter Eitelkeit zettelt Julie ein Duell zwischen Pres und ihrem momentanen Verehrer Buck Cantrell an. Pres gewinnt diesen Zweikampf, Buck stirbt. Erst als Pres sich mit dem Gelbfieber infiziert und auf die Insel der Todgeweihten gebracht werden soll, erkennt Julie, was für ein gefühlskaltes, niederträchtiges Leben sie bisher gelebt hat... (ARD Presse)

Poster von Jezebel, © Production
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jezebel (1938) - KinoTV


pagerank-ranking.com Geld verdienen