Donna Leon - Venezianisches Finale

Regie: Sigi Rothemund, Deutschland, 2003

Deutschland, 2003
Szenenphoto aus Donna Leon - Venezianisches Finale, © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur Sigi Rothemund
Drehbuch Ralf Hertwig
Kathrin Richter
Story Donna Leon
Kamera Dragan Rogulj
Darsteller Michael Degen [Polizeichef Patt]
Karl Fischer
Julia Jäger [Paolo Brunetti]
Ueli Jäggi
Uwe Kockisch [Guido Brunetti]
Leslie Malton
Susanna Simon
Susanna Simon
Gisela Trowe

Technische Angaben
Kategorie: Fernseh Film
Technische Info: Ratio: 16:9 - Farbfilm,Länge: 87 Minuten
Tonsystem: Ton
Premiere: 23. Oktober 2003 in ARD

Inhaltsangabe
Im Opernhaus von Venedig herrscht grosse Aufregung: Der berühmte Dirigent Helmut Wellauer (Rudolf Wessely) liegt tot in seiner Garderobe. Ein mehr als auffälliger Geruch nach Bittermandel deutet auf Zyankali. Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) verhört die üblichen Verdächtigen und ist einigermassen überrascht: Fast alle Kollegen hatten ein Mordmotiv, denn der Maestro war ein höchst unangenehmer Zeitgenosse. Als biederer Moralapostel erpresste er die Verdi-Sängerin Flavia Petrelli (Leslie Malton): Wellauer wollte ihre lesbische Beziehung zu der Archäologin Brett Lynch (Gesine Cukrowski) publik machen. Brunettis Frau Paola (Julia Jäger) und auch sein Vorgesetzter Patta (Michael Degen) sehen dagegen in Wellauers attraktiver Gattin Elisabeth (Susanna Simon) die Hauptverdächtige - sie ist 40 Jahre jünger als ihr wohlhabender Mann. Dass der Altersunterschied in diesem Fall tatsächlich eine Rolle spielt, findet Brunetti erst auf Umwegen heraus: Die alte Sängerin Clemenza Santini (Gisela Trowe), eine gebrochene Frau, deren Karriere Wellauer einst ruinierte, berichtet dem Commissario von der pädophilen Neigung des hehren Musikgenies. Brunettis Ermittlungen ergeben nun, dass der betagte Maestro sogar seine zwölfährige Stieftochter Alex missbrauchte. Doch seine Frau Elisabeth beschloss, sich zu rächen: Zielsicher nahm sie ihm das Wichtigste in seinem Leben - die Musik. Als Ärztin verabreichte sie ihm ein eigentlich harmloses Antibiotikum, das allerdings bei wenigen älteren Menschen zur Taubheit führen kann und auch bei Wellauer entsprechend wirkte. Mit dem Gehör auch um seinen Lebensinhalt gebracht, beschloss der Dirigent, Selbstmord zu verüben; allerdings nicht ohne vorher Spuren zu legen, um seine Frau, hinter deren Machenschaften er inzwischen gekommen war, in Verdacht zu bringen, Schuld an seinem Tod zu sein. Brunetti steht vor einem moralischen Problem... (ARD Presse)

Kritiken : «In der überzeugenden Adaption von Donna Leons Debütroman gibt Uwe Kockisch ein ebensolches Debüt» (tele 44/2007)
Anmerkungen : «Die seit 1981 in Venedig lebende US-Amerikanerin Donna Leon hat mit der Figur des charmanten und sensiblen Commissario Brunetti einen Ermittler ersonnen, dem "bereits der Rang eines Maigret zugesprochen wird" (FAZ). Thriller-Routinier Sigi Rothemund hat mit "Donna Leon - Venezianisches Finale", dem fünften Venedig-Krimi aus der erfolgreichen Reihe der Donna-Leon-Verfilmungen, den Roman behutsam auf die Leinwand übertragen. Uwe Kockisch ("Die Mutter", "Der Tunnel") verkörpert hier erstmals die Rolle des eigenwilligen und sympathischen Commissario. In der Rolle seiner couragierten Ehefrau ist Julia Jäger ("Berlin is in Germany", "Klemperer - Ein Leben in Deutschland") zu sehen. Michael Degen ("Leo und Claire") verkörpert erneut Brunettis eitlen Vorgesetzten Patta. Auf die Unterstützung von Karl Fischer ("Der Briefbomber") als Sergente Vianello und Annett Renneberg ("Utta Danella - Der blaue Vogel") als zauberhafte Signorina Elettra kann der Commissario sich auch diesmal verlassen. Leslie Malton ("Der grosse Bellheim"), Gesine Cukrowski ("Einspruch für die Liebe") und Gisela Trowe ("Unser Lehrer Dr. Specht") runden das hochkarätige Ensemble ab. Die eigentliche Hauptrolle spielt jedoch die Lagunenstadt Venedig, deren traumhafte Schauplätze optisch erneut reizvoll in Szene gesetzt werden. » (ARD Presse)

General Information

Donna Leon - Venezianisches Finale is a motion picture produced in the year 2003 as a Deutschland production. The Film was directed by Sigi Rothemund, with Gisela Trowe, Julia Jäger, Susanna Simon, Leslie Malton, Michael Degen, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Donna Leon - Venezianisches Finale (2003) - KinoTV Movie Database (M)