Sommaren med Monika

Summer with Monika, Summer with Monika, Monika, Monika, the Story of a Bad Girl

Directed by: Ingmar Bergman, Sweden, 1953

Sweden, 1953
Plakatmotiv Sommaren med Monika, © Svensk Filmindustri (SF)


Cast and Credits

Production Svensk Filmindustri (SF)
Director Ingmar Bergman
Scenario Ingmar Bergman
P.A. Fogelström
Based on P.A. Fogelström
Director of Photography Gunnar Fischer
Composer Erik Nordgren
Editor Tage Holmberg
Gösta Lewin
Art Director P.A. Lundgren
P.A. Lundgren
Cast Harriet Andersson [Monika]
Lars Ekborg [Harry]
John Harryson [Lelle]
Georg Skarstedt [Harry's father]
Åke Fridell [Monikas Vater]
Naemi Briese [Monikas Mutter]
Dagmar Ebbesen [Harrys Tante]
Sigge Fürst [Employee in glass shop]
Gösta Prüzelius [The Salesman]
Harry Ahlin
Renée Björling
Bengt Eklund
Arthur Fischer
Gustaf Färingborg
Åke Grönberg
Torsten Lilliecrona
Ivar Wahlgren
Ivar Wahlgren

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Black and White,Length: 97 minutes, 2640 meters
Sound System: mono
First Screening: February 9, 1953 in Schweden
Szenenphoto aus Sommaren med Monika, © Svensk Filmindustri (SF)

Szenenphoto aus Sommaren med Monika, © Svensk Filmindustri (SF)
Reviews in German: "Wer um die Besonderheit des von herber Realistik erfüllten schwedischen Liebesfilms und um das Wesen eines Films von Ingmar Bergman weiss, ist Nachdenklichkeiten über filmische Erotiken und dazu gehörigen Spekulationen enthoben. Also ein „Sünderinnen“-Film? Ja, aber einer, der sich nicht so leicht in ein Schema pressen lässt. Nach dem ausgefeilten Drehbuch von Per Anders Fogelström schildert der eigenwillige schwedische Regisseur die Stationen einer aufwühlenden und zerstörenden Grossstadtliebe zwischen der gerade flügge gewordenen Monika und dem guten, grossen Jungen Harry. Die Zwei entfliehen der sie bedrückenden Umwelt mit einem Motorboot in die zauberhafte Einsamkeit der Schären-Inseln bei Stockholm. Einen Sommer in Sonne und Wind, allein mit ihrer hemmungslosen Leidenschaft. Nach der zwingenden Rückkehr in die grosse Stadt – Monika erwartet ein Kind – beginnen Zerwürfnis und Zerfall des ersehnten Familienglücks. Monikas schamloser Betrug an ihrem Liebesgefährten bringt die endgültige Trennung. Ihm bleibt das Kind und die Erinnerung, sie aber in ihrer Triebhaftigkeit wird wahrscheinlich eine aus dem Heer derer werden, die von der „Liebe“ leben. Ingmar Bergmans zupackende Inszenierung liess die Kamera Gunnar Fischers stimmungsdichte Bilder schaffen und brachte mit gewagten, szenischen Abwechslungen zu den Liebesübungen einer jungen Mannstollen eine beklemmende Wirklichkeitsnähe zustande, die auch von den Darstellern, vor allem von Harriet Andersson als die ins Haltlose sinkende Monika, und von Lars Ekborg als sauberer und deshalb auch so enttäuschter Kamerad Harry ausgeht. (…)" Walter Hanns Zeller in: Filmwoche (Baden-Baden), Nr. 39, 3.10.1953.

"(…) Mit seinem neuen Film DIE ZEIT MIT MONIKA, den er nach dem gleichnamigen Roman von P. A. Fogelström drehte und der schon, bevor ihn Constantin-Film jetzt nach Deutschland brachte, internationales Aufsehen erregte, präsentiert uns Ingmar Bergman wieder eine junge Schauspielerin, deren Name noch vor einem Jahr selbst in ihrem Heimatlande kaum bekannt war: Harriet Andersson. (…) [Sie] gibt (…) eine so einzigartige, überzeugende und verblüffende Charakterstudie eines jungen Arbeitermädchens, dass man die faszinierende Wirkung, die ihr Spiel auf die Kritiker Schwedens ausübte, wohl verstehen kann. Harriet Andersson als Monika ist zugleich liebreizend und ordinär, bezaubernd und hässlich, zärtlich und gemein, – sie durchspielt eine so weitreichende Skala von Gefühlen, Stimmungen und dramatischen Aktionen, dass sie in jedem Bild, in jeder Szene eine neue, andere zu sein scheint. Und doch ist sie immer die eine Monika, aber die ist sie ganz. Wenn es nach ihren ersten Erfolgen für Harriet Andersson noch einer neuen Prüfung ihrer Begabung bedurfte, – es konnte keine schwerere geben, aber sie hat sie bestanden. Ohne Zweifel wird man ihr als einem der stärksten jungen Filmtalente Europas noch oft begegnen." Anonym in: Herzdame (Düsseldorf), 3.10.1953.
Szenenphoto aus Sommaren med Monika, © Svensk Filmindustri (SF)

General Information

Sommaren med Monika is a motion picture produced in the year 1953 as a Sweden production. The Film was directed by Ingmar Bergman, with Harriet Andersson, Lars Ekborg, John Harryson, Georg Skarstedt, Åke Fridell, in the leading parts. We have currently no synopsis of this picture on file;

Bibliography Peter Cowie, Sweden 1, Screen Series, London 1970;
Filmmuseum Berlin - Retrospektive 2006: Traumfrauen. Stars im Film der fünfziger Jahre, Gabriele Jatho und Hans Helmut Prinzler (Hg.), Bertz + Fischer Verlag, Berlin 2006;
Filmmuseum München, Heft 11, 2006/2007;

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Sommaren med Monika (1953) - KinoTV Movie Database (M)