The Caine Mutiny

Die Caine war ihr Schicksal, Meuterei auf der Caine

Regie: Edward Dmytryk, USA, 1954

USA, 1954
Szenenphoto aus The Caine Mutiny, © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur Edward Dmytryk
Drehbuch Stanley Roberts
Nach einer Vorlage von Stanley Roberts [Roman oder Erzählung]
Kamera Franz Planer [(Unter dem Namen Frank Planer)]
Musik Max Steiner
Spezialeffekte Lawrence Butler
Darsteller Claude Akins
Walter Anderson [CApt. Blakely]
Humphrey Bogart [Capt. Queeg]
José Ferrer [Oblt. Greenwald]
Robert Francis [Fähnrich Willie Keith]
Arthur Franz [Lt. H. Paynter jr.]
Van Johnson [Oblt. Maryk]
Fred MacMurray [Oblt. Leefer]
E.G. Marshall [Lt. Cmdr. Challee]
Lee Marvin ["Fleischkloss"]
Tom Tully [De Vries]
Tom Tully [May Wynn]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm - Farbfilm Technicolor,Länge: 120 Minuten
Tonsystem: mono
Premiere: 24. Juni 1954 in USA
FSK ab 12 Jahren,
Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten

Inhaltsangabe
Kapitän Philip Francis Queeg übernimmt 1943 das Kommando auf dem Minensucher Caine. Allmählich zeigt sich, dass der Kommandant nervlich zerrüttet ist und in kritischen Situationen versagt. Als er das Schiff durch seine Unfähigkeit in Seenot bringt, übernimmt der Erste Offizier das Kommando und muss sich daraufhin gemeinsam mit dem Fähnrich vor dem Kriegsgericht wegen Meuterei verantworten.

Willie Keith, Fähnrich der US-Marine, brennt auf seinen ersten Einsatz. Umso grösser ist die Enttäuschung, als er bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs auf den unbedeutenden Minensucher USS Caine versetzt wird, ein verwahrlostes Schiff, das vor allem von Rost und Dreck zusammengehalten und von dem eigensinnigen Kapitän DeVriess kommandiert wird. Bereits nach kurzer Zeit vermisst Keith die menschlichen Qualitäten des verschrobenen Seemanns, der nach seiner Abkommandierung durch den ehrgeizigen Prinzipienreiter Philip Francis Queeg ersetzt wird.

In Gefechtssituationen erweist sich der labile Veteran als völlig überfordert, trifft irrationale Entscheidungen und ist für die Kritik seiner Offiziere unzugänglich. Allmählich erhärtet sich der Verdacht, dass mit dem neuen Kapitän etwas nicht stimmt. Als er in einem Taifun die Nerven verliert und das Leben aller an Bord gefährdet, entheben Keith und der Erste Offizier Maryk ihn des Kommandos. Vor dem Kriegsgericht droht den vermeintlichen Meuterern daraufhin das Todesurteil. (BR Presse)

Kritiken : "Humphrey Bogart zuzusehen, wie er die Merkmale der abgeleugneten Geisteskrankheit ins Gesicht, in die Augen, in die Hände kriechen lässt, bis kein Zweifel mehr möglich ist, das ist tatsächlich auch für den Romanleser ein ausserordentliches Erlebnis."(film-dienst)
Anmerkungen : Als sein Kapitän während eines Sturmes den Verstand zu verlieren scheint, übernimmt ein junger Leutnant das Kommando des Kriegsschiffs. Danach muss er sich vor Gericht dafür verantworten.Edward Dmytryk inszenierte das Meisterwerk nach dem Pulitzer-Preis-Roman von Herman Wouk. Als paranoider Kapitän zeigt Humphrey Bogart eine der besten darstellerischen Leistungen seiner Karriere.Philip Francis Queeg, verdienter Kapitän der US-Marine, übernimmt 1943 das Kommando auf dem Minensucher "Caine". Sein ehrgeiziger Versuch, das verwahrloste Schiff durch Disziplin und Härte wieder auf Vordermann zu bringen, führt zu wachsenden Spannungen ... (3Sat Presse)

General Information

The Caine Mutiny is a motion picture produced in the year 1954 as a USA production. The Film was directed by Edward Dmytryk, with , Walter Anderson, Humphrey Bogart, José Ferrer, Robert Francis, in the leading parts.

Literatur Hinweise - Illustrierte Film-Bühne 2475
- La cinémathèque Suisse # 136, pg 36,
- Cinémathèque Suisse nr. 177, Lausanne 1999

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The Caine Mutiny (1954) - KinoTV Movie Database (M)