Lange Beine, lange Finger

Regie: Alfred Vohrer, , Deutschland, 1966

  • FSK 12  


Stab und Besetzung

Regisseur Alfred Vohrer
Musik Martin Böttcher
Darsteller Senta Berger [Doris]
Joachim Fuchsberger [Robert]
Martin Held [Holberg]
Irene von Meyendorff
James Robertson Justice
Helga Sommerfeld
Hanns Lothar
Albert Bessler
Friedrich Schoenfelder

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Farbe,Länge: 92 Minuten
Tonsystem: mono

FSK ab 12 Jahren,

Inhaltsangabe
Baroness Doris Holberg (Senta Berger) ist der ganze Stolz ihres Herrn Papa (Martin Held). Die junge Dame sieht nicht nur entzückend aus, sie hat auch so geschickte Finger, dass Vater und Tochter glänzend von ihren einträglichen Diebeszügen durch Hotels der Extraklasse leben können.
Bei einem Beutezug in einem Luxushotel am Meer verliebt sich Doris in den charmanten englischen Rechtsanwalt Robert Hammond (Joachim Fuchsberger), der ihr stürmisch den Hof macht. Papa Holberg sieht das gar nicht gern, weil er seine fingerfertige Tochter nicht an den jungen Aristokraten verlieren will. Er erzwingt eine überstürzte Abreise, aber die hilft ihm wenig. Doris verdingt sich als Mannequin bei Modeschöpfer Emilio Gavin (Hanns Lothar), um nach England zu kommen, und landet nach einigen Abenteuern tatsächlich auf dem Landsitz von Lord und Lady Hammond (James Robertson Justice, Irene von Meyendorff) und in den Armen ihres geliebten Robert.
Ihr Vater gibt indessen nicht auf und verfolgt sie hartnäckig, um sie zurückzuholen und ihr bedenkliches Talent weiter nutzen zu können. Bei einer noblen Party greift Doris für ihn erneut zu. Ausgerechnet Robert sorgt jedoch unfreiwillig dafür, dass sie ertappt wird und als Angeklagte vor Gericht kommt. So muss der junge Anwalt beweisen, was er als Verteidiger wert ist ... (ARD Presse)

Kritiken
"Mit Witz geschrieben - Forsch in Szene gesetzt" (filmblätter '66)

"Biedere Scherze" (Fürther Nachrichten)

«Formelhafter, aber flotter Krimispass» (tele 12/2007)

Anmerkungen
"Lange Beine - lange Finger" gilbt als einer der besten deutschen Unterhaltungsfilme der 60er-Jahre. Alfred Vohrer inszeniert pointiert und führt seine Schauspieler gekonnt durch die unkomplizierte aber niveauvolle Handlung. Martin Held kann sein komisches Talent voll ausleben. Senta Berger und Joachim Fuchsberger geben ein überzeugendes Traumpaar. (SWR Presse)

Lange Beine, lange Finger ist ein Film, der im Jahr 1966 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Alfred Vohrer, mit Senta Berger, Joachim Fuchsberger, Martin Held, Irene von Meyendorff, James Robertson Justice, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am . seine Premiere.



Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 5627

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Lange Beine, lange Finger (1966) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige