Gli uccelli

The Birds

Regia: Alfred Hitchcock, , Stati Uniti, 1963

  • FSK 16  
  • TV Tip:

Szenenphoto aus Gli uccelli, © Production Company


Génénerique

Casa produtrice
Produttore Alfred Hitchcock
Direttore Alfred Hitchcock
Scenaggiatore Evan Hunter
Basato Daphne du Maurier
Direttore della Fotografia Robert Burks
Musica Oskar Sala
Montaggio George Tomasini
Architetto-scenografo Robert F. Boyle
Costumi Edith Head
Effetti ottici Albert Whitlock
Interpreti Rod Taylor [Mitch Brenner]
Tippi Hedren [Melanie Daniels]
Suzanne Pleshette [Annie Hayworth]
Jessica Tandy [Mrs. Brenner]
Veronica Cartwright [Cathy Brennan]
Veronica Cartwright [Deputy Al Malone]
Lonny Chapman [Deke Carter]
Suzanne Cupito
Richard Deacon [Mann im Fahrstuhl]
Ethel Griffies [Mrs. Bundy]
Alfred Hitchcock [Mann mit den zwei Pudeln]
Doreen Lang [Mutter in Tides Café]
Joe Mantell [Handlungsreisender]
Ruth McDevitt [Mrs. MacGruder]
John McGovern [Postbeamter]
Charles McGraw [Sebastian Sholes]
Charles McGraw [Mann]
Karl Swenson [Betrunkener]
Karl Swenson [1. Fischer]
Elizabeth Wilson [Helen Carter]

Caratteristiche tecniche
Informazioni tecniche: Format: 35 mm - Colore,Durata: 120 minuti
Sistema sonoro: Keine Angabe
FSK ab 16 Jahren, nf
Copie esistenti: Copie di questa pellicula esistono

Sinossi (in Tedesco)
In einer Tierhandlung lernt die junge, verwöhnte Melanie Daniels (Tippi Hedren) Mitch Brenner (Rod Taylor) kennen und ist von ihm gleich so angetan, dass sie spontan beschliesst, ihm einen Streich zu spielen, indem sie für ihn zwei Vögel besorgt. Mit diesen folgt sie Mitch in die kleine Küstenstadt Bodega Bay, wo Mitch bei seiner Mutter (Jessica Tandy) und der kleinen Schwester Cathy (Veronica Cartwright) die Wochenenden verbringt. Bereits auf der Fahrt dorthin wird Melanie von einer Seemöwe angegriffen. Am nächsten Tag fällt ein Schwarm Möwen über die Kinder her an Cathys Geburtstagsparty, in der Nacht dringen Finken in das Haus der Brenners ein. Immer mehr Vögel versammeln sich in der Umgebung des idyllischen Ortes, immer bedrohlicher wird ihr Verhalten, bis sie schliesslich das Städtchen angreifen und Furcht, Schrecken und Tod verbreiten. Ziel ihrer Attacken ist aber letztlich das Brenner-Haus, dessen Bewohner eine Nacht des Grauens erleben.

Osservazione generali (in Tedesco): Restaurierte Fassung 1999 unter dem Titel "The Birds - and its trailer" Filmfestival Locarno

Was "Die Vögel" so verstörend macht, ist die Tatsache, dass der Film nicht versucht, eine Erklärung für das aggressive Verhalten der Tiere zu liefern. Man kann in dem beklemmenden Thriller eine Parabel über die Rache der geschundenen Natur am Menschen herauslesen - doch Hitchcock war in seinen Filmen immer zuerst an der gekonnten Erzähltechnik und an packenden Effekten interessiert, nicht an moralischen oder gar politischen Botschaften. Der Film ist ein Meisterstück in Bezug auf Inszenierung und Technik - für die Tricks stand damals noch keine Computertechnik zur Verfügung. Für "Die Vögel" entdeckte Hitchcock Tippi Hedren, eine seiner typischen kühlen Blondinen; sie ersetzte Grace Kelly, die ja bereits Fürstin von Monaco geworden war. Tippi Hedrens Filmkarriere verlief allerdings weniger spektakulär als jene ihrer Tochter Melanie Griffith. (sf drs Presse)

"Das Drehbuch entstand nach einer Erzählung von Daphne du Maurier.

"Es hat den Anschein, dass die Vögel, die in meinem Film mitspielen, Revanche für die vielen Millionen ihrer Artgenossen nehmen wollen, die von den Menschen geschossen, gefangen oder aufgegessen worden sind", stellte Hitchcock fest, nachdem er gesehen hatte, wie realistisch die wilden Seemöwen bei den Dreharbeiten zu seinem Film agierten. Eine Vielzahl von verschiedenen Vögel war dressiert und auf die Aufgabe vorbereitet worden, Menschen anzugreifen, ohne sie zu verletzen. Während der gesamten Dreharbeiten war übrigens ein Vertreter des Tierschutzbundes anwesend, der darauf achtete, dass die Vögel nicht verletzt und nicht zu sehr strapaziert wurden.

Das "Lexikon des Internationalen Films" schreibt: "Über das Thema der Novelle von Daphne du Maurier hinaus wurde die Fabel zu einer hintergründigen Vision von Weltuntergangsstimmung ausgeweitet. Alfred Hitchcock setzte die Story in ebenso erregende wie beklemmende Bildfolgen um."

Regisseur Alfred Hitchcock bemerkt selbst zu seinem Film: "In meinem Film 'Die Vögel' lauert gleich unter dem Schock und der Spannung der Ereignisse eine packende Deutung. Wenn Sie diese Deutung entdecken, wird sich Ihre Freude an meinem Film mehr als verdoppeln."

Wegen seiner Spezialeffekte wurde der Film 1964 für einen Oscar nominiert. Im gleichen Jahr erhielt Tippi Hedren für ihre Darstellerleistung in "Die Vögel" einen Golden Globe." (arte Presse)

General Information

Gli uccelli is a motion picture produced in the year 1963 as a Stati Uniti production. The Film was directed by Alfred Hitchcock, with Rod Taylor, Tippi Hedren, Suzanne Pleshette, Jessica Tandy, Veronica Cartwright, in the leading parts. There are no reviews of Gli uccelli available.



Bibliografia 52. Film Festival von Locarno 1999, Katalog;
Télé-ciné nr. 112, Nr. 115;
Filmkritik Nr. 7 / 1963;
Film Nr. 4;

References in Databases
KinoTV Database Nr. 5644

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    Le informazioni di cui sopra non pretende di essere esaustivo, ma indica il livello di informazione del nostro database al momento del aggiornamento. Tutte le informazioni sono studiati per meglio delle mie conoscenze e convinzioni personali, rivendicazioni legali derivanti da informazioni errate o mancanti sono espressamente respinte. A causa della giurisprudenza attuale in alcuni paesi, una persona può essere ritenuto responsabile, che fa riferimento a indirizzi che possono avere ulteriore propagazione riferimento ad un contenuto criminale, criminali o contenuti e pagine, a meno che non comprende chiaramente da tale responsabilità. I nostri link di cui sopra sono state studiate al meglio delle mie conoscenze, ma non possiamo assumere in alcun modo per il contenuto di questi siti web qualcuno di questi collegamenti e responsabilità. Forniamo questa spiegazione, per analogia, da tutti i paesi e tutte le lingue. Salvo diversa indicazione Fremdzitate nel corso ordinario di diritto con identificazione citazione delle fonti sono inclusi. Il copyright di queste citazioni dagli autori. - Gli uccelli (1963) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige