Planet of the Apes

Planet der Affen

Regie: Franklin J. Schaffner, USA, 1968

USA, 1968
Szenenphoto aus Planet of the Apes, © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur Franklin J. Schaffner
Musik Jerry Goldsmith
Ausstattung William J. Creber
Maskenbildner Verne Langdon
Darsteller James Daly
Maurice Evans [Dr. zaius]
Linda Harrison [Nova]
Charlton Heston [Taylor]
Kim Hunter [Dr. Zira]
Roddy McDowall [Dr. Cornelius]
James Whitmore [Präsident]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, Cinemascope - Ratio: Cinemascope - Farbfilm DeLuxe,Länge: 112 Minuten
Tonsystem: Mono
FSK ab 12 Jahren, ffr

Inhaltsangabe
Nach der Notlandung auf einem Planeten geraten die überlebenden in die Gewalt von Affenwesen, die Menschen jagen und Experimente an ihnen durchführen. - Charlton Heston spielt die Hauptrolle in Franklin J. Schaffners Sciencefictionklassiker, der spannende Handlung und bissige Zivilisationskritik eindrucksvoll verbindet. Kommandant Taylor muss nach siebenmonatiger Raumfahrt auf einem fremden Planeten notlanden. Er weiss nicht, dass auf der Erde inzwischen 2000 Jahre verstrichen sind. Nach tagelangem Marsch erreicht er mit seinen beiden überlebenden Begleitern Landon und Dodge fruchtbares Gebiet. Sie treffen auf eine Herde stummer Menschen, die von sprechenden Gorillas wie wilde Tiere gejagt werden. In der Gefangenschaft entgeht nur Taylor dem schrecklichen Schicksal der übrigen Leidensgenossen: entweder von den Affen getötet oder als medizinische Versuchskaninchen ihrer Identität beraubt zu werden. Dank der menschenfreundlichen Affen-Wissenschaftler Dr. Zira und Dr. Cornelius gelingt Taylor zusammen mit dem Mädchen Nova die Flucht. Verfolgt von Dr. Zaius, einem Führer des Affenstaates, erreichen die beiden die "Verbotene Zone". Hier entdeckt Taylor ein furchtbares Geheimnis... (3Sat Presse)

Kritiken : "Gelungene Masken" (film-dienst)
Anmerkungen : "Mit "Planet der Affen" gelang Franklin J. Schaffner eine originelle Verfilmung des utopischen Romans von Pierre Boulle und ein meisterhafter Actionfilm. Hinter Tim Burtons technisch perfektem Remake aus dem Jahr 2001 braucht sich der Klassiker nicht zu verstecken. Auch heute noch überzeugt die bissige Satire auf die Errungenschaften menschlicher Zivilisation. 1968 wurde der Maskenbildner John Chambers und sein 78-köpfiges Team mit einem Sonderpreis bei der Oscar-Vergabe ausgezeichnet. Die grossartige Filmmusik komponierte Jerry Goldsmith ("Alien", "Star Trek")." (3Sat Presse)

General Information

Planet of the Apes is a motion picture produced in the year 1968 as a USA production. The Film was directed by Franklin J. Schaffner, with James Whitmore, Maurice Evans, Linda Harrison, Charlton Heston, Kim Hunter, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Planet of the Apes (1968) - KinoTV Movie Database (M)