Marmorera

Directed by: Markus Fischer, Switzerland, 2007

Switzerland, 2007


Cast and Credits

Producer
Ausführender Produzent Markus Fischer
Unit / Location Manager Markus Fischer
Director Markus Fischer
Assistant Director Nicole Front
Scenario Nicole Front
Markus Fischer
Director of Photography Jörg Schmidt-Reitwein
Art Director Jörg Schmidt-Reitwein
Costume Design Jörg Schmidt-Reitwein
Casting Jörg Schmidt-Reitwein
Cast Corin Curschellas
Corin Curschellas [Simon Cavegn]
Mavie Hörbiger [Paula Cavegn]
Mavie Hörbiger [Eva]
Urs Hefti [Novelo Giovanoli]
Norbert Schwientek [Prof. Klaus Ball]
Norbert Schwientek [Gion Peder Motta]
Norbert Schwientek [Rosa Pellegrina]
Norbert Schwientek [Dr. Michael Rand]
Jessica Früh [Dr. Silvana Meyer]
Mathias Gnädinger [Gregor Sonderegger]
Stefan Gubser [Rudolf Lozzo]
Stefan Gubser [Thomas Palottas]
Ursina Lardi [Dr. Alexandra Kovach]
Pit-Arne Pietz [Dr. Christian Berger]

Technical specifications
Technical Details: Format: 35 mm - Color,
Sound System: Ton

Synopsis in German
Marmorera ist ein kleines Bergdorf, das in den 50er Jahren einem Stausee weichen musste, um Zürich mit Strom zu versorgen. Der Psychiater Simon Cavegn lebt in Zürich, stammt jedoch aus Marmorera. Er entführt seine soeben angetraute Ehefrau in den Flitterwochen in das Heimatdorf seiner Grosseltern, das an den Abhängen des Sees wieder aufgebaut wurde.
Doch bereits bei der Anreise scheint alles schiefzugehen: Zuerst läuft ein Eichhörnchen unters Auto, und dann findet das Paar in einem Fischerboot auch noch die Leiche einer rothaarigen Unbekannten. Kein Mensch vom naheliegenden Dorf scheint die Fremde zu kennen. Als sie auf dem Weg ins Krankenhaus wie durch ein Wunder plötzlich erwacht, wird sie zur weiteren Untersuchung in die Zürcher Psychiatrie eingeliefert. Simon wird mit der Betreuung der mysteriösen Unbekannten beauftragt. Ihr Schweigen und ihre sonderbare Anziehungskraft auf Simon machen die Therapie schwierig. Um ihr eine vorübergehende Identität zu geben, gibt Simon ihr den Namen Julia - inspiriert durch den Fluss, der in den Stausee mündet.
Unerwartete und merkwürdige Todesfälle unter den noch lebenden Bewohnern von Marmorera lassen Simon tiefer in die Geschichte eintauchen. Schon bald erfährt er, dass die Todesfälle mit der Flutung des alten Dorfes Marmorera zu tun haben. Alle Opfer verbindet, dass sie 1954 für den Bau des Damms gestimmt hatten und bis heute von dem daraus erzeugten Strom profitieren. Simons Grossmutter Maria war damals gegen den Bau, ihr Mann dafür. Nach der Flutung ertränkte sie sich im Stausee. Ihre Leiche ist bis heute unauffindbar. Kurz darauf kam ihr Mann bei einem Unfall ums Leben: der Beginn des Fluches von Marmorera.
Die grosse Ähnlichkeit zwischen der mysteriösen Unbekannten und Maria wird für Simon immer unausweichlicher.... (arte Presse)

Remarks and general Information in German: «Markus Fischer hat die Graubündner Legende um das geflutete Bergdorf Marmorera zu einem Schweizer Mystery-Thriller mit Gänsehautfaktor gemacht.
Markus Fischer, Regisseur, Drehbuchautor und Filmmusikkomponist, hat es unter anderem auf sieben "Tatort"-Folgen (1991-2000) und diverse Preise gebracht. Für den Tanzfilm "Passengers" erhielt er den Prix Italia 2000 als bester Film in der Kategorie "Art and Performance" und den "Christal" des TV Filmfestivals Golden in Prag 2000. Mit einem weiteren Tanzfilm "One Bullet Left" gewann Markus Fischer 2004 die Goldene Rose Montreux in der Kategorie "Musik".
Nach seiner Schauspielausbildung an der renommierten New Yorker Schauspielschule "Circle in the Square Theatre School" spielte Anatole Taubman in über 50 Kino- und Fernsehproduktionen. Seine schauspielerische Wandelbarkeit bewies er unter anderem als albanischer Bösewicht im Hollywoodfilm "Taken" (2007, Regie: Pierre Morel), als französischer Scharfrichter in der Fernsehserie "Die Tudors", als serbischer Kriegsverbrecher in der BBC-Serie "Waking the Dead", als venezolanischer Geheimagent in der BBC-Serie "Spooks" und als Gerichtsmediziner in der ZDF-Serie "Ihr Auftrag, Pater Castell". 2008 erhielt er den "Schweizer Oscar" Prix Walo in der Kategorie "Bester Schauspieler". Aktuell ist Taubman als Elvis in "James Bond - Ein Quantum Trost" (2008, Regie: Marc Forster) zu sehen.
Als Enkeltochter des angesehenen Wiener Volksschauspielers Paul Hörbiger stand Mavie Hörbiger, im Film Simons Frau, bereits als Teenager für "Nur für eine Nacht" (1996, Regie: Michael Gutmann) vor der Kamera. Es folgten zahlreiche Film- und Fernsehrollen, bis sie 1995 mit der Erfolgsserie "Arme Millionäre" ihren Durchbruch hatte.» (Arte Presse)

General Information

Marmorera is a motion picture produced in the year 2007 as a Switzerland production. The Film was directed by Markus Fischer, with Corin Curschellas, , Mavie Hörbiger, , Urs Hefti, in the leading parts. There are no reviews of Marmorera available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Marmorera (2007) - KinoTV Movie Database (M)