Le silence de Lorna

Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne, Frankreich, Belgien, Grossbritannien, Deutschland, Italien, 2008

Frankreich, Belgien, Grossbritannien, Deutschland, Italien, 2008


Stab und Besetzung

Regisseur Jean-Pierre Dardenne
Luc Dardenne
Darsteller Jérémie Renier
Jérémie Renier
Fabrizio Rongione
Olivier Gourmet
Morgan Marinne
Morgan Marinne

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Farbe,Länge: 105 Minuten
Tonsystem: Ton

Inhaltsangabe
Die junge Albanerin Lorna hat durch die Scheinehe mit dem Junkie Claudy die belgische Staatsbürgerschaft erhalten. Eingefädelt wurde die Ehe durch den Mittelsmann Fabio, der in der frischgebackenen Belgierin eine Geldquelle sieht. Als Nächstes soll Lorna einen reichen Russen ehelichen, der die unkomplizierte Heirat mit einer Belgierin und die entsprechenden Papiere grosszügig honorieren würde. Für die Albanerin wäre das der letzte Deal: Ihrem Wunsch, gemeinsam mit ihrem albanischen Freund Sokol eine Snackbar zu eröffnen, wäre sie somit einen grossen Schritt näher.
Doch eine Scheidung von Claudy würde dem ungeduldigen Russen zu lange dauern. Eigentlich sollte der Junkie ja an einer Überdosis sterben, doch gerade jetzt will er von den Drogen loskommen und bittet Lorna um Hilfe. Fabio drängt, sein russischer Kunde lässt sich nicht vertrösten.

Man beschliesst, Claudys Tod nachzuhelfen. Zu allem Überfluss glaubt Lorna auch noch schwanger zu sein - für den Russen stellt das ein Problem dar. Sie sucht nach einem Ausweg, der alle Interessen zufriedenstellen könnte. Doch es sind andere, die die Fäden in der Hand halten. Was sie von Lorna brauchen, ist ihr Schweigen. (arte Presse)

Kritiken : «Real wirkende Spannung dank exzellenten Darstellern...» (tele 48/2010)
Anmerkungen : «Die Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne wuchsen in der Nähe von Lüttich auf und gründeten 1975 ihre erste Produktionsfirma Dérives, mit der sie über 60 Reportagen und Dokumentarfilme realisierten. 1987 folgte mit "Falsch" ihr erster Spielfilm. 1994 gründeten sie Les Films du Fleuve, deren erste Produktion "Das Versprechen" ("La Promesse", 1996) mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Die Filme "Rosetta" (1999) und "L'Enfant - Das Kind" (2005) wurden jeweils in Cannes mit der Goldenen Palme prämiert. Für "Lornas Schweigen" engagierten sie neben den bereits bekannten Dardenne-Schauspielern Jérémie Renier als Claudy und Fabrizio Rongione als Fabio die kosovarische Schauspielerin Arta Dobroshi, die als Lorna ihre erste Kinorolle verkörperte.
"Lornas Schweigen" wurde auf dem Filmfestival in Cannes 2008 mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet und gewann im Jahr 2009 den Lumière Award in der Kategorie "Bester französischer Film".» (arte Presse)

General Information

Le silence de Lorna is a motion picture produced in the year 2008 as a Frankreich, Belgien, Grossbritannien, Deutschland, Italien production. The Film was directed by Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne, with Jérémie Renier, , Fabrizio Rongione, Olivier Gourmet, Morgan Marinne, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Le silence de Lorna (2008) - KinoTV Movie Database (M)