Sherlock Holmes

Regie: Guy Ritchie, , USA, Grossbritannien, 2009

  • FSK 12  

  • Genre: Action, Kriminalfilm, London, Schwarze Magie, Sherlock Holmes,

Plakatmotiv Sherlock Holmes, © Production Company

Stills and posters © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur Guy Ritchie
Drehbuch Michael Robert Johnson
Anthony Peckham
Simon Kinberg
Kamera Philippe Rousselot
Musik Hans Zimmer
Darsteller Robert Downey jr. [Sherlock Holmes]
Jude Law
Rachel Adams
Mark Strong
Eddie Marsan
Kelly Reilly

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Farbe,, 128 Bilder pro Sekunde
Tonsystem: Ton
FSK ab 12 Jahren,
Kritiken : «(...) Geprägt wird dieses Kriminalabenteuer vor allem von seinem nicht zu unrecht dafür mit dem Golden Globe ausgezeichneten Hauptdarsteller Robert Downey jr., der eine für das zeitgenössische Publikum angepasste und dennoch der exzentrischen, undurchschaubaren und genialen Natur der Figur treue Interpretation von Sherlock Holmes abgibt. (...). Die enorme Leinwandpräsenz und verschroben-charismatische Ausstrahlung von Robert Downey jr. stellt zweifelsfrei das Erfolgsgeheimnis von Guy Ritchies «Sherlock Holmes» dar. (...) Die restliche Darstellerriege liefert solides Mittelmaß ab.(...)

... nicht erwünscht ist dagegen die Computereffekte-Crew, die eher unterdurchschnittlich arbeitete und den Zuschauer mit auffälligen Computermaskenmalereien rausreißt. Dies ist besonders schade, weil die praktisch umgesetzten Effekte sowie die detaillierte Ausstattung des Films einen sehr guten Eindruck machen und das Publikum in genau die richtige, unterkühlte Stimmung versetzen und das zwischen Gotik und Industrialisierung stehende London zum Leben erwecken.

Insgesamt betrachtet gibt Guy Ritchies «Sherlock Holmes» ein sehr stimmiges Bild ab. Der Geist der Vorlage blieb erhalten und die eingebrachten, modernen Sensibilitäten wie etwa Zeitlupen wurden clever eingesetzt. Der zu lösende Fall hätte zwar gerne ein wenig kniffliger und aufwändiger sein dürfen, dem Spaß am Film tut dies jedoch keinen Abbruch.» (Sidney Schering, www.quotenmeter.de)

«Sherlock Holmes ist der legendärste Detektiv der Weltliteratur. Arthur Conan Doyles berühmte Romanfigur aus dem späten 19. Jahrhundert löste scheinbar unerklärliche Fälle mit Deduktion, Beobachtung und modernsten naturwissenschaftlichen Methoden. Er ist ein Vertreter eines rationalen Weltbildes, das im scharfen Gegensatz zum Aberglauben und zum Obskurantismus steht. Dieser rote Faden durchzieht auch Regisseur Guy Ritchies Holmes-Version, obwohl er aus dem tüftelnden Gelehrten zugleich einen viktorianischen Actionheld macht. Holmes und sein Freund Dr. Watson machen den dämonischen Ritualmörder Lord Blackwood dingfest. Doch nach Blackwoods Tod am Galgen scheint dieser mit schwarzer Magie seine Wiederauferstehung zu feiern und schürt im Volk die Hysterie. An der verwickelten Intrige sind ein Geheimbund und eine alte Bekannte von Holmes beteiligt.

Den Sehgewohnheiten einer jugendlichen Zielgruppe entsprechend, ist die Inszenierung temporeich montiert, opulent ausgestattet, und mit augenzwinkernden kleinen Horrormomenten versehen. Die Intrige führt, ähnlich wie in angesagten Abenteuerkomödien à la Das Vermächtnis der Tempelritter (National Treasure, Jon Turteltaub, USA 2004) zu einer ausufernden Schnitzeljagd. Der Gesamteindruck ist unterhaltsam, wirkt aber nicht zuletzt durch den dynamischen Soundtrack hektisch und überladen. Die computeranimierten Stadtpanoramen sind leider als solche zu erkennen.

Dennoch ist das Spektakel durchdacht, zeigt die Handlung vor dem Hintergrund der Modernisierung Londons die Absicht, eine bewegte Epoche zumindest oberflächlich zu beleuchten. Neben diesem historischen Zugang können im Unterricht das sorgsam ausgewählte Setting und die Figurendarstellung den Blick für filmische Ästhetik und Dramaturgie schulen. So findet der Showdown auf der monströsen Tower Bridge-Baustelle statt. Die Detektive entdecken Labors, in denen die Verschwörer die moderne Chemie zur Erzeugung von Elektrizität für umstürzlerische Zwecke einsetzen. Robert Downey Jr. verkörpert glaubhaft das egozentrische Genie Holmes und dessen faustische Zerrissenheit zwischen einem Vernunftmenschen und einem von Gefühlen getriebenen Kindskopf, der eifersüchtig die Verlobung seines Freundes Watson sabotiert. Holmes’ Aufdeckung des faulen Zaubers mit all seinen wissenschaftlichen, philosophischen und geschichtlichen Anspielungen lässt sich dank Ritchies anschaulicher Inszenierung leicht im Unterricht vertiefen. Da das Drehbuch nicht auf einer Geschichte von Arthur Canon Doyle beruht, bietet auch ein Vergleich zur literarischen Vorlage hinreichend Analysestoff.» (Birgit Roschy, kinofenster.de)

Preise und Auszeichnungen
Golden Globe 2010 als bester Schauspieler für Robert Downey jr.

Sherlock Holmes is a motion picture produced in the year 2009 as a USA, Grossbritannien production. The Film was directed by Guy Ritchie, with Robert Downey jr., Jude Law, Rachel Adams, Mark Strong, Eddie Marsan, in the leading parts. We have currently no synopsis of this picture on file;

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Sherlock Holmes (2009) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige