Das Traumhotel - Tobago

Mise en scène: Otto W. Retzer, Allemagne, Autriche, 2011

Allemagne, Autriche, 2011


Génénerique

Metteur en scène Otto W. Retzer
Scénariste Maximilian Krückl
Directeur de la Photographie Maximilian Krückl
Musique Michael Hofmann de Boer
Montage Michael Hofmann de Boer
Acteurs Christian Kohlund [Markus Winter]
Christina Plate [Linda Schlehmann]
Jochen Horst [Nico van Hejn]
Susanne Michel [Kristina Trondheim]
Dietrich Mattausch [Paul Trondheim]
Dietrich Mattausch [Schwester Verena]
Dietrich Mattausch [Gouverneur Mr. Louis]
Dietrich Mattausch [Julia]
Dietrich Mattausch [David]

Spécifications techniques
Categorie: Film de Television
Infos techniques: Couleurs,Durée: 90 minutes
Sonorisation: Ton
Première Présentation: 28. Janvier 2011 in ARD

Sommaire (en Allemand)
Beim Besuch auf Tobago erfährt Markus Winter von der Schliessung einer Klinik und eines Waisenhauses, stattdessen soll ein Freizeitpark entstehen. Gemeinsam mit der Ärztin Verena versucht er, den verantwortlichen Gouverneur umzustimmen.

Markus Winter (Christian Kohlund), Leiter der noblen Siethoff-Hotelgruppe, stattet dem Luxusresort auf Tobago einen Besuch ab. Er gehört zu den Förderern eines neuen Freizeitparks, der demnächst auf der Karibikinsel entstehen soll - bis er von der engagierten Ärztin und Nonne Verena (Sandra Speichert) erfährt, dass für das Projekt ein Krankenhaus, zu dem auch ein Waisenhaus zählt, geschlossen werden soll. Das ändert Markus' Haltung zu dem Bauvorhaben. Er weiss, wie wichtig das Hospital für die Nahversorgung der Bevölkerung ist, und schliesst bei einem Besuch des Waisenhauses nicht zuletzt die kleine Julia (Elisabeth Thomashoff) ins Herz. Mit Engelszungen versuchen er und Verena, den Gouverneur von Tobago (Ron Williams) zu einer gütlichen Lösung zu bewegen. Ihr Einsatz für die Klinik und die Kinder schweisst die beiden jedoch nicht nur als Kämpfer für die gute Sache zusammen - Markus und die Ordensschwester sind drauf und dran, sich ineinander zu verlieben.

Um sein Ferienresort muss Winter sich dafür keine Sorgen machen: Dort kümmert sich nicht nur die Hotelmanagerin Kristina (Susanne Michel) um einen reibungslosen Ablauf, sondern neuerdings auch ihr Vater Paul (Dietrich Mattausch). Eigentlich ist der ehemalige Hotelier nach Tobago gekommen, um sich mit seiner Tochter zu versöhnen - Kristina konnte ihm nie verzeihen, dass er vor Jahren den gesamten Familienbesitz im Casino verspielt hat. Aber kaum angekommen, erwacht der alte Hotelprofi in ihm. Immer wieder mischt der quirlige ältere Herr sich in die Abläufe ein, sehr zum Ärger seiner Tochter. Als sie ihn dann auch noch bei einem grossen Pokerturnier sieht, scheint eine Versöhnung endgültig in weite Ferne zu rücken.

Unterdessen rettet die Ornithologin Linda (Christina Plate) am Strand einen Schiffbrüchigen aus dem Wasser. Der Mann (Jochen Horst) kommt in Verenas Klinik zwar schnell wieder auf die Beine, leidet jedoch an Gedächtnisverlust: Er weiss weder seinen Namen noch was auf See mit ihm geschehen ist. Mit Lindas Hilfe versucht er, sein Erinnerungsvermögen zurückzugewinnen und seiner eigenen Identität auf die Spur zu kommen. Dabei verlieben die beiden sich Hals über Kopf ineinander und schmieden bereits Pläne für eine gemeinsame Zukunft. Dann findet Linda heraus, wer ihre grosse Liebe ist: Nico van Hejn, ein wohlhabender, verheirateter Reeder. Mit dieser Wendung, so scheint es, nimmt ihre romantische Beziehung ein Ende, noch bevor sie richtig begonnen hat. (ARD Presse)

Remarques géneraux (en Allemand): «In der "Traumhotel"-Folge nimmt Hotelmanager Markus Winter den Zuschauer mit auf eine Reise auf die Karibikinsel Tobago. Neben Christian Kohlund gehören Sandra Speichert, Christina Plate und Jochen Horst zum grossen Ensemble des Films.

Tobago, auch die Perle der Karibik genannt, bildet die faszinierende Kulisse für eine neue Folge der beliebten "Traumhotel"-Reihe. In der Rolle des weltgewandten Hoteliers Markus Winter kümmert Christian Kohlund sich diesmal nicht nur um das Wohl seiner Hotelgäste, sondern kämpft auch für den Erhalt einer Klinik und eines Waisenhauses - dabei verliert er sein Herz an eine Frau, der die weltliche Liebe verboten ist. Ausserdem im "Traumhotel - Tobago": Sandra Speichert, Christina Plate, Jochen Horst, Dietrich Mattausch, Susanne Michel und Ron Williams.» (ARD Presse

General Information

Das Traumhotel - Tobago is a motion picture produced in the year 2011 as a Allemagne, Autriche production. The Film was directed by Otto W. Retzer, with Christian Kohlund, Christina Plate, Jochen Horst, Susanne Michel, Dietrich Mattausch, in the leading parts. There are no reviews of Das Traumhotel - Tobago available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Les informations ci-dessus ne prétend pas être exhaustive, mais donner des informations de bureau de nos bases de données au moment de la dernière mise à jour à l'. Toutes les informations sont étudiés au mieux de ma connaissance et croyance, les revendications juridiques découlant de ou manque de données incorrectes sont expressément rejetée. En raison de la législation en vigueur dans certains pays, une personne peut être tenue responsable, les adresses se réfère au contenu d'une infraction pénale, ou de distribuer du contenu et des pages de continuer à se référer à, à moins qu'il exclut clairement cette responsabilité d'un. Nos liens ci-dessous sont recherchés au meilleur de notre connaissance et croyance, mais nous ne pouvons pour le contenu des liens indiqués par nous et tout autre site erreurs ou omissions po Nous fournissons cette explication par analogie de tous les pays et toutes les langues. Sauf indication contraire les citations sources sont dans le cours normal du droit, marquant la citation a été ajouté. Le droit d'auteur de ces citations est reseré aux auteurs. - Das Traumhotel - Tobago (2011) - KinoTV Movie Database (M)