Disgrace

Directed by: Steve Jacobs, Australia, ZA, 2008

Australia, ZA, 2008
Plakatmotiv Disgrace, © Production Company


Cast and Credits

Director Steve Jacobs
Scenario Steve Jacobs
Director of Photography Steve Jacobs
Composer Steve Jacobs
Steve Jacobs
Cast John Malkovich [Professor David Lurie]
John Malkovich [Soraya]
John Malkovich [Melanie Isaacs]
John Malkovich [Petrus]
John Malkovich [Bev Shaw]
John Malkovich [Dr. Farodia Rassool]
John Malkovich [Ryan]
John Malkovich [Mr. Isaacs]
John Malkovich [Rosalind]
John Malkovich [Hakim]
John Malkovich [Bill Shaw]
John Malkovich [Manas Mathbane]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm - Color,
Sound System: Ton
Szenenphoto aus Disgrace, © Production Company

Synopsis in German
Südafrika, zu Beginn der Postapartheid-Ära: In einem gesellschaftlich zerrissenen Land hat David Lurie (John Malkovich), ein 52-jähriger College-Professor, der an der Universität von Kapstadt romantische Literatur unterrichtet, den Boden unter den Füssen verloren. Der alleinstehende Akademiker sucht Ablenkung in schnellem Sex, doch die von ihm erzwungene Affäre mit der jungen Studentin Melanie Isaacs (Antoinette Engel) kommt ihn teuer zu stehen: Eine von der Universitätsleitung beauftragte Untersuchungskommission will ein Exempel statuieren und legt ihm die Kündigung nahe. Kurzerhand packt David die Koffer und flüchtet zu seiner Tochter Lucy (Jessica Haines), die tief im Landesinneren in der Provinz Ost-Kap allein eine kleine Farm bewirtschaftet, von Blumenaufzucht und Gemüseanbau lebt und ihre Erzeugnisse auf einem nahe gelegenen Markt verkauft. Beide haben sich jahrelang nicht gesehen, aber trotz der emotionalen Distanz nimmt Lucy ihren Vater bei sich auf. Hier lernt David auch den schwarzen Hilfsarbeiter Petrus (Eriq Ebouaney) kennen, der Lucy auf dem Anwesen zur Hand geht und mit staatlicher Unterstützung einen Teil von ihrem Land erwarb - ein Arrangement, das dem vom alten System der Rassentrennung geprägten Intellektuellen nicht behagt. Trotz aller Vorbehalte nistet David sich bald häuslich ein, begleitet Lucy auf den Markt und hilft in der Tierklinik ihrer Freundin Bev Shaw (Fiona Press) aus, mit der er nach einiger Zeit eine Affäre beginnt. Eines Tages wird die trügerische Idylle durch ein schockierendes Verbrechen jäh zerstört: Drei junge schwarze Männer dringen in Lucys Haus ein und vergewaltigen sie. David, der von dem Überfall schwere Blessuren davonträgt, ist unfähig, seiner Tochter zur Seite zu stehen. Die Tat zieht verstörende Folgen nach sich: Trotz vehementer Forderungen ihres Vaters weigert sich Lucy, zur Polizei zu gehen, und entscheidet sich stattdessen, den brutalen Vorfall zu verschweigen. Als sich dann auch noch herausstellt, dass es sich bei einem der Angreifer um den jungen Schwager von Petrus handelt, sieht sich David mit einer komplexen Situation gegenseitiger Abhängigkeiten konfrontiert, die seinen eingeschränkten Erfahrungshorizont um ein Vielfaches übersteigt und ihn zu tiefgehenden persönlichen Einsichten zwingt. (ARD Presse)

Reviews in German: «Wirkt nicht immer überzeugend.» (lhg 2011)
Remarks and general Information in German: «Als mit „Schande" 1999 der achte Roman des südafrikanischen Literatur-Nobelpreisträgers J. M. Coetzee erschien, wurde dessen sezierende Studie über die gespaltene Psyche seines nach dem Ende der Apartheid tief verwundeten Heimatlandes extrem kontrovers aufgenommen: Einerseits erntete das Buch grosses Kritikerlob und den begehrten Booker-Preis, anderseits führte es in Südafrika zu empörten Reaktionen. In seiner an Originalschauplätzen entstandenen Adaption nimmt der australische Regisseur Steve Jacobs, der hier seinen zweiten Kinofilm inszenierte, die politische Sprengkraft der literarischen Vorlage zugunsten eines intimen Persönlichkeitsdramas zurück, das dennoch seine intensive Wirkung nicht verfehlt. Grossen Anteil daran hat der zweifach Oscar-nominierte Hauptdarsteller John Malkovich („In The Line Of Fire"). Mit seiner Verkörperung eines selbstgerechten Kopfmenschen im verzweifelten Ringen mit dem eigenen Weltbild und einem zerrütteten Wertesystem gelingt es ihm, der ambivalenten Grundkonstellation von Coetzees Stoff auf stille, eindringliche Weise Ausdruck zu verleihen» (ARD Presse)

General Information

Disgrace is a motion picture produced in the year 2008 as a Australia, ZA production. The Film was directed by Steve Jacobs, with John Malkovich, , , , , in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Disgrace (2008) - KinoTV Movie Database (M)