Schlaflos in Oldenburg

Regie: Johannes Fabrick, Deutschland, 2010

Deutschland, 2010
Szenenphoto aus Schlaflos in Oldenburg, © Allmedia Film & Fernseh GmbH, Norddeutscher Rundfunk (NDR)


Stab und Besetzung

Produktion Allmedia Film & Fernseh GmbH
Norddeutscher Rundfunk (NDR)
Regisseur Johannes Fabrick
Drehbuch Katrin Ammon
Kamera Katrin Ammon
Musik Günter Mokesch
Günter Mokesch
Darsteller Günter Mokesch [Lis Praetorius]
Hannes Jaenicke [Jan Plathe]
Hannes Jaenicke [Fanny Plathe]
Michael Greiling [Dr. Michael Hubert]
Hubertus Hartmann [Alexander Praetorius]
Hubertus Hartmann [Simone]
Erika Marozsán [Andrea Landhusch]
Ralph Misske [Westerhold]
Ralph Misske [Verkäufer Haushaltsauflösung]
Irene Rindje [Karin Kleist]
Martin Schleker [Ott]
Martin Schleker [Jens Achterberg]

Technische Angaben
Kategorie: Fernseh Film
Technische Info: Farbfilm,
Tonsystem: Ton
Premiere: 14. April 2010 in Deutschland

Inhaltsangabe
Nach ihrer Scheidung beschliesst die attraktive und selbstbewusste Kommunikationstrainerin Lis Praetorius, das Kapitel Männer ein für alle mal aus ihrem Leben zu streichen. Doch als sie bei einem Mitarbeitercoaching im Stadtarchiv Oldenburg den Kantinenkoch Jan Plathe kennen lernt, gerät ihr Vorsatz unerwartet ins Wanken.

Auch Jan kämpft sich nach einer privaten Enttäuschung durchs Leben. Er hadert mit seiner gescheiterten Ehe, seinem fehlenden Mut zu einem beruflichen Neuanfang und seiner halbgaren Affäre mit Andrea Lenze, der attraktiven Buchhalterin des Stadtarchivs.

Lis und Jan fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen, doch um aus dieser Sympathie eine Liebe wachsen zu lassen, müssen sie sich ihrer Beziehungsangst stellen, ihre Schwächen akzeptieren und alte Verhaltensmuster ablegen. Vor allem aber müssen sie lernen, dass es sich – auch nach einer Enttäuschung – immer wieder lohnt, für seine Träume und für die Liebe zu kämpfen... (ARD Presse)

Kritiken : «Subtile Liebesfindung...» (tele 6/2012)

General Information

Schlaflos in Oldenburg is a motion picture produced in the year 2010 as a Deutschland production. The Film was directed by Johannes Fabrick, with , Hannes Jaenicke, , Michael Greiling, Hubertus Hartmann, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Schlaflos in Oldenburg (2010) - KinoTV Movie Database (M)