Au Bonheur des Dames

Directed by: Julien Duvivier, , France, 1929


    Cast and Credits

    Producer Charles Delac
    Marcel Vandal
    Director Julien Duvivier
    Scenario Noël Renard
    Based on Emile Zola
    Director of Photography René Guychard
    Armand Thirard
    Emile Pierre
    André Dantan
    Art Director Christian-Jaque
    Fernand Delattre
    Cast Dita Parlo
    Ginette Maddie
    Andrée Brabant
    Pierre de Guingand
    Nadia Sibirskaia
    Germaine Rouer
    Armand Bour

    Technical specifications
    Category: Feature Film
    Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Black and White,Length: 89 minutes
    Sound System: silent

    Synopsis in German
    Die junge Waise Denise kommt aus der Provinz in die Grossstadt Paris. Ihr Onkel hat sie Monate zuvor, nach dem Tod ihres Vaters, eingeladen und ihr eine Anstellung in seinem Geschäft für Stoffe in Aussicht gestellt. Doch als Denise in der Metropole ankommt, zerplatzen ihre Träume. Gleich gegenüber dem Laden ihres Onkels hat kürzlich ein Kaufhaus eröffnet, "Das Paradies der Damen". Dieses wartet mit einem höheren Angebot und niedrigeren Preisen auf - da kann der Einzelhändler gegenüber nicht mithalten. Der Stoffladen von Denises Onkel steht kurz vor dem Konkurs.

    Doch Denise ergattert eine Anstellung als Modell im "Paradies der Damen" und verliebt sich prompt in den Besitzer des Imperiums. Die Situation spitzt sich zu, als Denises Cousine stirbt und ihr Onkel daraufhin blind vor Wut mit einer Waffe in "Das Paradies der Damen" stürmt. (arte Presse)

    Remarks and general Information in German: Julien Duvivier drehte "Das Paradies der Damen" in den Galeries Lafayette in Paris. Der Film ist eine Momentaufnahme der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, die geprägt war durch die Spät-Industrialisierung und der damit einhergehenden gesellschaftlichen Umwälzungen. Der Massenkonsum erhält Einzug, die Menschen wollen Wohlstand und entdecken neue materielle Bedürfnisse. Diese Veränderungen, so zeigt Julien Duvivier in seinem Film, können in Konflikt stehen zu konservativen Werten wie Ehrlichkeit, Familie und Höflichkeit.

    Der Kaufhausmogul Octave Mouret strebt nach immer mehr Reichtum und Einfluss, ohne dabei an die Konsequenzen für andere zu denken. Er steht für einen entfesselten, unmenschlichen Kapitalismus. Erst durch die Begegnung mit Denise, deren Familie durch seine Expansion die Existenzgrundlage verliert, begreift er, dass Reichtum nicht alles im Leben ist und er selbst in einem empfindlichen Gefüge von Stärkeren und Schwächeren lebt.

    Julien Duvivier ist einer der Routiniers des französischen Kinos vor und nach dem II. Weltkrieg. Er begann als Bühnenschauspieler, wechselte aber schnell ins Regiefach. Die Stummfilmzeit verbrachte er mit Literaturverfilmungen; die Adaptionen besorgte er selbst. Sein erster Tonfilm, die Verwechslungskomödie "Allo Paris, ici Berlin" ist eine deutsch-französische Koproduktion. Mit Jean Renoir, René Clair, Jacques Feyder und Marcel Carné zählt Duvivier zu den Regisseuren des "Poetischen Realismus" der 30er Jahre; sein "Pepe le Moko- Im Dunkel von Algier" mit Jean Gabin war ein derartiger Erfolg, dass ihn Hollywood rief, wo er eine Wiener Operette drehte.

    Zurück im alten Europa macht er während der "drôle de guerre" einen Propagandafilm gegen die Nazis, der erst nach der "Libération" herauskam. Nach dem Krieg landete er mit den "Don Camillo"-Filmen mit Fernandel echte Kassenerfolge; aber auch dem Genrefilm mit Adaptionen von Maigret und anderen blieb er treu. Duvivier verstarb 1967 bei einem Autounfall. (Arte Presse)

    Au Bonheur des Dames is a motion picture produced in the year 1929 as a France production. The Film was directed by Julien Duvivier, with Dita Parlo, Ginette Maddie, Andrée Brabant, Pierre de Guingand, Nadia Sibirskaia, in the leading parts. There are no reviews of Au Bonheur des Dames available.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

      Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


      Disclaimer
      The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
      Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
      The copyright lies with the authors of these quotes - Au Bonheur des Dames (1929) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige