Operacija «Y» i drugie prikljuchenija Shurika

Regie: Leonid Gajdaj, , UdSSR - Sowjet Union, 1965

    Szenenphoto aus Operacija «Y» i drugie prikljuchenija Shurika, © Mosfilm

    Stills and posters © Mosfilm


    Stab und Besetzung

    Produktion Mosfilm
    Regisseur Leonid Gajdaj
    Drehbuch Jakov Kostjukovskij
    Moris Slobodskoj
    Leonid Gajdaj
    Kamera Konstantin Brovin
    Musik Aleksandr Zacepin
    Architekt Artur Berger
    Darsteller Aleksandr Demjanenko
    Aleksej Smirnov
    Mikhail Pugovkin
    Vladimir Basov
    Natalja Selezneva
    Viktor Pavlov
    Jurij Nikulin
    Valentina Berezutskaja
    Zoja Fjodorova
    Marija Kravchunovskaja
    Jevgenij Morgunov
    Vladimir Rautbart
    Georgij Vizin
    Vladimir Vladislavskij

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,
    Tonsystem: Mono

    Anmerkungen : «Šurik, angelehnt an die grossen Stummfilmkomiker, ist ein schmächtiger, tollpatschiger, aber in den entscheidenden Momenten mutiger und gewitzter Held, der es meist – wie es nicht anders sein kann – mit wesentlich Stärkeren zu tun bekommt. Mit seinen in Russland bis heute beliebten Komödien zählte Leonid Gajdaj in den 1960er und 1970er Jahren zu den erfolgreichsten Regisseuren in der Sowjetunion. Der Witz bewegte sich immer am Rand des Erlaubten. In OPERATION «Y» ist es sogar möglich, sich über das heiligste Gebiet der staatlichen Fürsorge, den Wohnbau, lustig zu machen.

    LEONID GAJDAJ
    Geboren 1923 in Svobodnyj, Russland. Sohn eines Eisenbahners. Während des zweiten Weltkriegs tritt er freiwillig in die Armee ein und wird schwer verwundet. 1955 absolviert er die Moskauer VGIK (Allrussisches Staatliches Institut für Kinematographie). Autor zahlreicher überaus populärer Komödien der Sechziger bis Achtziger Jahre. Stirbt 1993 in Moskau.» (filmarchiv.at)

    Operacija «Y» i drugie prikljuchenija Shurika ist ein Film, der im Jahr 1965 in UdSSR - Sowjet Union produziert wurde. Regie führte Leonid Gajdaj, mit Aleksandr Demjanenko, Aleksej Smirnov, Mikhail Pugovkin, Vladimir Basov, Natalja Selezneva, in den wichtigsten Rollen. Zur Zeit haben wir keine Inhaltsangabe zu diesem Film; Kritiken zu Operacija «Y» i drugie prikljuchenija Shurika sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

      Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Operacija «Y» i drugie prikljuchenija Shurika (1965) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige