Der Bulle und das Landei: von Mäusen, Miezen und Moneten

Regia: Vivian Naefe, Germania, 2014

Germania, 2014
Szenenphoto aus Der Bulle und das Landei: von Mäusen, Miezen und Moneten, © Production Company


Génénerique

Casa produtrice
Distributtore Degeto Film GmbH
Produttore Degeto Film GmbH
Direttore Vivian Naefe
Scenaggiatore Markus Hoffmann
Uwe Kossmann
Direttore della Fotografia Peter Döttling
Musica Peter Döttling
Peter Döttling
Interpreti Uwe Ochsenknecht [Killmer]
Diana Amft [Kati Biever]
Diana Amft [Ralf]
Ulrike Bliefert [Oma Biever]
Thomas Loibl [Horst Rowohlt]
Katharina Müller-Elmau [Melanie]
Bernhard Schütz [Bürgermeister]
Bernhard Schütz [Erster Wachmann]
Bernhard Schütz [Zweiter Wachmann]
Bernhard Schütz [Rita (Unter dem Namen Rebecca Hundt)]
Despina Pajanou [Ladenbesitzerin]
Christian Rogler [Adi]
Gernot Schmidt [LKA Beamter]
Gernot Schmidt [Poker Spieler]
Gernot Schmidt [Luzi]

Caratteristiche tecniche
Categoria: Film Televisivo
Informazioni tecniche: Ratio: 16:9 - Colore,Durata: 90 minuti
Sistema sonoro: Ton
Prima Presentazione: 3º Aprile 2014 in Deutschland

Sinossi (in Tedesco)
Grossraub in der Eifel: An einem sonnigen Morgen wird auf einer Landstrasse bei Monreal ein Geldtransporter überfallen. Die beiden Täter, einer gross, einer klein von Statur, erbeuten 600.000 Euro. Beide waren maskiert, trugen aber Polizeiuniformen und nutzten den Monrealer Streifenwagen als Tarnung. Kein Wunder, dass die ermittelnde LKA-Beamtin Melanie Marschall (Katharina Müller-Elmau) sofort die Provinzpolizisten Killmer (Uwe Ochsenknecht) und Kati (Diana Amft) ins Visier nimmt. Die beiden haben kein Alibi und als einzige Schlüssel für das Fluchtfahrzeug. Zu allem Überfluss werden dann auch noch die Tätermasken bei Killmer gefunden. Angesichts dieser erdrückenden Beweislast nützen die energischen Unschuldsbeteuerungen von Killmer und Kati wenig - sie werden zwar noch nicht verhaftet, aber vom Dienst suspendiert. Ihr Kollege Ralf (Andreas Birkner) hingegen wird von Marschall rekrutiert, um seine Vorgesetzten heimlich zu überwachen und weitere Indizien gegen sie zu sammeln.

Natürlich lassen Kati und Killmer die Anschuldigungen nicht einfach auf sich sitzen. Auch ohne Polizeimarke nehmen sie eigene Ermittlungen auf, um die wahren Täter zu überführen. Eins steht fest: Die Ganoven müssen sich in Monreal und der Polizeiwache gut auskennen, sonst hätten sie den Verdacht nicht so clever auf Killmer und Kati lenken können.

Allerdings zeigt sich schon bald, dass gleich mehrere Einwohner des Örtchens gute Gründe haben, ihre Kasse aufzubessern. Selbst die abgebrühte Melanie Marschall scheint nicht ganz mit offenen Karten zu spielen. Aber trotz zahlreicher Verdächtiger scheint jede vermeintlich heisse Spur in eine Sackgasse zu führen. Dann ereignet sich ein Mord, der neue Rätsel aufgibt - und zugleich den Weg zur Lösung des verzwickten Falls weist. (ARD Presse)

Osservazione generali (in Tedesco): In der vierten Episode der erfolgreichen Krimireihe wird das streitbare Ermittlerduo Kati und Killmer selbst eines Verbrechens verdächtigt. Die preisgekrönte Filmemacherin Vivian Naefe, bekannt durch Kinofilme wie "Der Geschmack von Apfelkernen" und "Die wilden Hühner", inszeniert die originelle Geschichte als pointierte Kriminalkomödie, bei der Humor und Spannung eine wunderbare Balance halten. Neben den Hauptdarstellern Uwe Ochsenknecht und Diana Amft als herrlich ungleiches Ermittlergespann sind diesmal Katharina Müller-Elmau als coole LKA-Beamtin und Thomas Loibl als motorsportbegeisterter Werkstattbesitzer mit von der Partie. Für das heitere Lokalkolorit sorgt einmal mehr der Drehort, das malerische Monreal bei Koblenz in der Vordereifel. (ARD Presse)

General Information

Der Bulle und das Landei: von Mäusen, Miezen und Moneten is a motion picture produced in the year 2014 as a Germania production. The Film was directed by Vivian Naefe, with Uwe Ochsenknecht, Diana Amft, , Ulrike Bliefert, Thomas Loibl, in the leading parts. There are no reviews of Der Bulle und das Landei: von Mäusen, Miezen und Moneten available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
Le informazioni di cui sopra non pretende di essere esaustivo, ma indica il livello di informazione del nostro database al momento del aggiornamento. Tutte le informazioni sono studiati per meglio delle mie conoscenze e convinzioni personali, rivendicazioni legali derivanti da informazioni errate o mancanti sono espressamente respinte. A causa della giurisprudenza attuale in alcuni paesi, una persona può essere ritenuto responsabile, che fa riferimento a indirizzi che possono avere ulteriore propagazione riferimento ad un contenuto criminale, criminali o contenuti e pagine, a meno che non comprende chiaramente da tale responsabilità. I nostri link di cui sopra sono state studiate al meglio delle mie conoscenze, ma non possiamo assumere in alcun modo per il contenuto di questi siti web qualcuno di questi collegamenti e responsabilità. Forniamo questa spiegazione, per analogia, da tutti i paesi e tutte le lingue. Salvo diversa indicazione Fremdzitate nel corso ordinario di diritto con identificazione citazione delle fonti sono inclusi. Il copyright di queste citazioni dagli autori. - Der Bulle und das Landei: von Mäusen, Miezen und Moneten (2014) - KinoTV Movie Database (M)