Howalds Fall

Regie: Urs Egger, , Schweiz, 1990

  • TV Tip:


Stab und Besetzung

Produktion SF DRS [SRF]
Verleih SF DRS [SRF]
Executive Producer Johannes Bösiger
Regisseur Urs Egger
Drehbuch Urs Egger
Johannes Bösiger
Kamera Johannes Bösiger
Musik Johannes Bösiger
Darsteller Mathias Gnädinger [Polizeiwachtmeister Howald]
Peter Arens
Marita Breuer
Hannelore Elsner
Albert Freuler
Nicolas Lansky
Fritz Lichtenhahn
Katharina Schütz [Eli Marti]
Katharina Schütz [Carlucci]

Technische Angaben
Kategorie: Fernseh Film
Technische Info: Farbfilm,Länge: 90 Minuten
Tonsystem: Keine Angabe

Inhaltsangabe
Erschwert werden die Ermittlungen im Waffenhandelsfall durch Howalds private Probleme, hat er doch immer noch nicht verkraftet, dass sich seine Frau von ihm getrennt hat. Als dann eines Abends plötzlich auch noch Howalds 16-jährige Tochter Katrin spurlos verschwindet, scheint das Fass zum Überlaufen zu kommen. In all dem steht dem Gutmütigkeit ausstrahlenden Polizisten der 31-jährige "Detektivwachtmeister mit besonderen Aufgaben" Carlucci zur Seite. Teils gewollt, teils ungewollt öffnet Howald seinem jungen Mitstreiter die Augen, lernt dieser doch, dass es nicht nur Schwarz und Weiss gibt, sondern ebenso die unfassbar scheinenden Grauzonen dazwischen. Wahrheit ist nicht immer Wahrheit, meist aber ist ein Stück von ihr zu finden.... (Presse SF DRS)

Kritiken : »Gnädingers erster von vier 'Tatort'-Fällen: eigenwillig..» (tele 48/2010)
Anmerkungen : Das Schweizer Fernsehen DRS gab 1990 mit "Howalds Fall" den Einstand in die bereits bestehende "Tatort"-Produktionsgemeinschaft von ARD und ORF.

Den ersten Fall in Bern löste Mathias Gnädinger als Wachtmeister Walter Howald. Nach zwölf Jahren und zwölf Folgen verabschiedete sich SF DRS wieder von der ältesten deutschen Krimireihe zugunsten der Produktion von Schweizer Dialekt-Fernsehfilmen.

General Information

Howalds Fall is a motion picture produced in the year 1990 as a Schweiz production. The Film was directed by Urs Egger, with Mathias Gnädinger, , Marita Breuer, Hannelore Elsner, Albert Freuler, in the leading parts.



Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 810

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Howalds Fall (1990) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige