Shanghai Express

Regie: Josef von Sternberg, , USA, 1932

    Plakatmotiv Shanghai Express, © Paramount Pictures, Inc.


    Stab und Besetzung

    Produktion Paramount Pictures, Inc.
    Regisseur Josef von Sternberg
    Drehbuch Jules Furthman
    Story Harry Hervey
    Kamera Lee Garmes
    James Wong Howe
    Musik W. Franke Harling
    Darsteller Marlene Dietrich [Shanghai-Lily, aka Magdalen]
    Clive Brook [Captain Donald 'Doc' Harvey]
    Anna May Wong [Hui Fei]
    Warner Oland [Henry Chang]
    Eugene Pallette [Sam Salt]
    Lawrence Grant [Reverend Mr. Carmichael]
    Louise Closser Hale [Mrs. Haggerty]
    Gustav von Seyffertitz [Erik Baum]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 84 Minuten
    Tonsystem: mono
    Szenenphoto aus Shanghai Express, © Paramount Pictures, Inc.

    Inhaltsangabe
    Eine Reihe zusammengewürfelter Passagiere trifft im Zug von Peking nach Shanghai aufeinander. Einer der Mitreisenden entpuppt sich schliesslich als Rebellenführer, der den Zug in seine Gewalt bringt. Er erpresst die Prostituierte Shanghai-Lily mit der Drohung, ihren ehemaligen Liebhaber "Doc Harvey" zu foltern. Selbstlos will sie sich opfern, doch kann auch sie einen tödlichen Ausgang nicht verhindern.... (Die Zeit)

    Kritiken
    "Neben Lola ist Shanghai-Lily die wohl berühmteste Dietrich-Figur, wahrscheinlich auch ihre beste schauspielerische Leistung" (Charles Silver)

    "...wieder hatte (Sternberg) einen fantastischen, zauberhaften und eleganten Film geschaffen, ein weiteres Liebesgedicht an die Frau, von der er besessen war und die ihn zur Verzweiflung brachte" (Charles Higham)

    «Shanghai-Expreß ist einer der wichtigsten Filme von Josef von Sternberg. Sein Star, Marlene Dietrich, spielt hier die Rolle einer Lebedame, genannt Shanghai-Lily. Während einer abenteuerlichen Zugfahrt quer durch das von Revolutionswirren erschütterte Phantasie-China Sternbergs trifft sie ihren ehemaligen Geliebten, einen französischen Offizier wieder. Zusammen mit anderen Reisenden fallen sie bei einem Überfall Aufständischen in die Hände. Als der Offizier getötet werden soll, gibt sie sich dem Anführer der Rebellen hin, um sein Leben zu retten.

    "Ein Film wie sein Star: ungeheuer suggestiv, mondän, etwas boshaft, sinnlich, traumhaft und völlig synthetisch".» ((Die Zeit)

    Anmerkungen
    "Hier ist Shanghai die Zukunft, für Marlene Dietrich und Clive Brook, und Anna May Wong verschafft sie ihnen, mit einem Dolch … »Sternbergs Filme sind nichts ohne die Investitionen der Blicke seiner Zuschauer. Das heisst, sie sind extrem variabel, mobil, von keiner fixen Gegenständlichkeit. Sie realisieren Vorstellungen in Bewegung, Wünsche, Lüste. Eine Zugfahrt von Peking nach Shanghai mit vielen Stops und Unterbrechungen und Überraschungen. Mit Marlene, gehüllt in Pelze und Federn und Schleier, als Trompe-l’oeil. Man darf sich nicht dazu hinreissen lassen, in Shanghai Lilys Geschichte das Sujet des Films zu sehen. Sie ist nur Auslöser für real nicht Darstellbares. Sternbergs Filme sind keine Spiegel, sondern reine Erfindung. Weil es um Weiblichkeit geht.« (Frieda Grafe)

    Shanghai Express ist ein Film, der im Jahr 1932 in USA produziert wurde. Regie führte Josef von Sternberg, mit Marlene Dietrich, Clive Brook, Anna May Wong, Warner Oland, Eugene Pallette, in den wichtigsten Rollen.



    Literatur Hinweise Viennale '93, pg 248; Cinémathèque Suisse nr. 196, November 2001

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Shanghai Express (1932) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige