Je suis un évadé

I am a Fugitive from a Chain Gang

Mise en scène: Mervyn Le Roy, USA, 1932

USA, 1932
Szenenphoto aus Je suis un évadé, © Warner Bros. Pictures, Inc.


Génénerique

Production Warner Bros. Pictures, Inc.
Metteur en scène Mervyn LeRoy
Scénariste Sheridan Gibney
Howard J. Green
Brown Holmes
D'après Robert E. Burns [Autobiography]
Directeur de la Photographie Sol Polito
Musique Leo F. Forbstein
Acteurs James Bell [Red]
Sally Blane [Alice]
Edward Ellis [Kampfflieger Wells]
Glenda Farrell [Marie Woods]
Preston Foster [Pete]
Noel Francis [Linda]
Allen Jenkins [Barney Sykes]
David Landau [Aufseher]
Edward McNamara [Zweiter Aufseher]
Paul Muni [James Allen]
Paul Muni [Allen's Sekretärin]
Paul Muni [Helen]

Spécifications techniques
Infos techniques: Format: 35 mm - Noir et Blanc,Durée: 93 minutes
Sonorisation: mono

Sommaire (en Allemand)
Der Kriegsheimkehrer James Allen (Paul Muni) will nicht wieder in der Fabrik arbeiten. Doch seine ambitionierten Pläne, Ingenieur für Brückenbau zu werden, scheitern. Immer auf der Suche nach Arbeit, wandert James durch die Staaten, bis er die Bekanntschaft des kleinen Ganoven Pete (Preston Foster) macht, der ihn in einen dilettantischen Raubüberfall auf eine Imbissbude verwickelt. James wird gefangen genommen und zu zehn Jahren Strafarbeit in einer Kolonie von Kettensträflingen verurteilt. Es gelingt ihm die Flucht, worauf er in einem anderen Bundesstaat Fuss fassen und sich in einer Baufirma unter falschem Namen über mehrere Jahre langsam hocharbeiten kann. Seine Wirtin Marie (Glenda Farrell) erfährt jedoch von seiner Vorgeschichte und zwingt ihn zur Heirat, um so den inzwischen gut verdienenden Ingenieur finanziell auszubeuten. Als James sich in Helen (Helen Vinson) verliebt und Mary bittet, ihn gehen zu lassen, verrät sie ihn an die Behörden, die sich vergeblich um eine Begnadigung des inzwischen zu einem angesehenen und verdienstvollen Bürger aufgestiegenen James bemühen. James geht auf das Angebot ein, für 90 Tage in die Strafkolonie zurückzukehren, bis die in Aussicht gestellte Begnadigung rechtswirksam wird. Doch da er der Presse von den unmenschlichen Haftbedingungen der Kettensträflinge berichtet hat, wird seine Begnadigung abgelehnt. Erneut wagt James die Flucht.... (ARD Presse)

Critiques (en Allemand): "FesselndeAnklage des US-Justizsystems" (TV Spielfilm)
Remarques géneraux (en Allemand): «Mervyn LeRoys "Jagd auf James A." ist ein spannender und in allen Details auch heute noch überzeugender sozialkritischer Gangsterfilm, der zu Recht als Klassiker seines Genres gilt. Der realistische, im reportagehaften Stil gedrehte Film zählt zu den wenigen Hollywood-Produktionen, die auf ein Happyend verzichten - zu Gunsten einer harschen Kritik am Straf- und Justiz-System der ausgehenden 20er Jahre. Der Film basiert auf autobiografischen Texten von Robert Elliot Burns, der selbst aus einer Strafkolonie flüchten, sich als erfolgreicher Magazin-Schreiber etablieren konnte und dabei ständig in der Angst leben musste, entdeckt zu werden.» (ARD Presse)

General Information

Je suis un évadé is a motion picture produced in the year 1932 as a USA production. The Film was directed by Mervyn Le Roy, with Noel Francis, Glenda Farrell, Preston Foster, Allen Jenkins, Edward McNamara, in the leading parts.

Bibliographie Kinemathek Nr. 19, Juli 1965 (Berlin)

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Les informations ci-dessus ne prétend pas être exhaustive, mais donner des informations de bureau de nos bases de données au moment de la dernière mise à jour à l'. Toutes les informations sont étudiés au mieux de ma connaissance et croyance, les revendications juridiques découlant de ou manque de données incorrectes sont expressément rejetée. En raison de la législation en vigueur dans certains pays, une personne peut être tenue responsable, les adresses se réfère au contenu d'une infraction pénale, ou de distribuer du contenu et des pages de continuer à se référer à, à moins qu'il exclut clairement cette responsabilité d'un. Nos liens ci-dessous sont recherchés au meilleur de notre connaissance et croyance, mais nous ne pouvons pour le contenu des liens indiqués par nous et tout autre site erreurs ou omissions po Nous fournissons cette explication par analogie de tous les pays et toutes les langues. Sauf indication contraire les citations sources sont dans le cours normal du droit, marquant la citation a été ajouté. Le droit d'auteur de ces citations est reseré aux auteurs. - Je suis un évadé (1932) - KinoTV Movie Database (M)