The Hunchback of Notre Dame

Directed by: Wilhelm Dieterle, , USA, 1939

  • TV Tip:

Plakatmotiv The Hunchback of Notre Dame, © Production Company


Cast and Credits

Director Wilhelm Dieterle [As William Dieterle]
Scenario Bruno Frank
Bruno Frank
Story Victor Hugo
Director of Photography Joseph H. August
Composer Alfred Newman
Cast Katharine Alexander
Kathryn Adams
Walter Hampden
Cedric Hardwicke
Rod La Rocque
Charles Laughton [Quasimodo]
Alan Marshal
Thomas Mitchell [Richter]
Maureen O'Hara [Esmeralda]
Edmond O'Brien [Gringoire]
George Zucco

Technical specifications
Technical Details: Format: 35 mm - Black and White,
Sound System: mono
Szenenphoto aus The Hunchback of Notre Dame, © Production Company

Synopsis in German
Der Erzdiakon Frollo hat ein Auge auf die Zigeunerin Esmeralda geworfen. Als er sie von Quasimodo, dem verunstalteten Glöckner von Notre-Dame, entführen lässt, kommt ihr der schöne Offizier Phoebus zu Hilfe. Esmeralda verliebt sich in ihn. Der eifersüchtige Frollo ersticht den Rivalen. Esmeralda wird beschuldigt, diesen Mord begangen zu haben und in den Kerker geworfen. Doch Quasimodo, der sich ebenfalls in sie verliebt hat, kann sie befreien und versteckt sie in den Gemäuern der unantastbaren Kathedrale. Esmeraldas ehemalige Freunde machen sich Sorgen um sie und dringen in das Gotteshaus ein. Ohne es zu ahnen, liefern sie Esmeralda an ihren schlimmsten Feind, den zynischen Frollo, aus. Der rührt keinen Finger, als die junge Frau erneut verhaftet wird. Aber Quasimodo, der seinen angeblichen Wohltäter Frollo endlich durchschaut, stürzt ihn von den Türmen Notre-Dames in die Tiefe.... (arte Presse)

Remarks and general Information in German: "Victor Hugos 1831 veröffentlichter Roman 'Der Glöckner von Notre-Dame' lässt sich dem von Walter Scott begründeten Genre des europäischen historischen Romans zuordnen. Herausragend illustriert er die Begeisterung der Romantik für das Mittelalter. Im Mittelpunkt des Romans steht das tragische Schicksal der jungen Zigeunerin Esmeralda, die von drei Männern begehrt wird und die den daraus entstehenden dramatischen Verwicklungen letztendlich zum Opfer fällt. Die ausgesprochen romantische Erzählung schreckt auch vor morbiden und melodramatischen Effekten nicht zurück. In 'Der Glöckner von Notre-Dame' kommt auch Victor Hugos Sinn für grosse Epen zum Ausdruck. Die Pariser Kathedrale Notre-Dame ist in Hugos Roman der Schauplatz einer wahren Tragödie, die nichts mit christlicher Vorsehung zu tun hat, sondern einen eher heidnischen Schicksalsgedanken symbolisiert. Hugo glaubte an die Allmacht von Mythen, und sein von markanten Charakteren bevölkerter Roman setzt diesen Anspruch ohne jeden Zweifel um. Zu Ende des 15. Jahrhunderts herrschte wieder Friede in Frankreich und Paris. Doch die Welt war im Begriff, sich zu verändern. Den Fortschrittsgegnern, die für Obskurantismus, Aberglaube, Hass und Gewalt standen, stellten sich nun auch die Kräfte der Vernunft entgegen, die Kritik an der gesellschaftlichen Ordnung übten und die Achtung des Menschen forderten. Die Ankunft Esmeraldas und ihrer Zigeunertruppe in Paris löst eine Reihe von Ereignissen aus, die die Menschen, denen sie begegnen, zutiefst verändern und die Funktionsweise der Institutionen blosslegen. Der Film endet mit dem Sieg der Vernunft und der Liebe. Denn im Gegensatz zu Victor Hugos Roman stirbt Esmeralda hier nicht am Galgen, sondern geht mit Gringoire fort. Die durchweg stark typisierten Hauptfiguren - Quasimodo, Frollo, Gringoire, Phoebus, Ludwig XI. - aber auch die Nebenrollen stehen für soziale und politische Werte und symbolisieren psychologische Charaktertypen, die sowohl historische als auch allgemein menschliche Bezüge haben. Daher hat der Film nicht nur eine geschichtliche Dimension, sondern ist von zeitloser Aktualität.
Der Film, wahrscheinlich die beste Verfilmung von Hugos Roman, belegt auf beeindruckende Weise das Know-how des Hollywood-Kinos der 30er Jahre. Dieterle taucht die Handlung in ein bedrückendes Helldunkel, dessen Wirkung durch die bizarre Ausstattung noch verstärkt wird. Die Höhepunkte des Films sind der Besuch von Ludwig XI. in einer Druckerei, das Fest der Narren, die armen Gaukler und die vermittelte Botschaft: der Kopfmensch Gringoire siegt über blinde Gewalt. Der in Schwarz-Weiss gedrehte Film wurde mit höchster Sorgfalt und Präzision koloriert. Weitere Verfilmungen von 'Der Glöckner von Notre-Dame': 'The Hunchback of Notre-Dame' (1923) von Wallace Worsley, 'Notre-Dame de Paris' (1957) von Jean Delannoy und 'The Hunchback of Notre-Dame' (1982) von Anthony Hopkins.
Das 'Lexikon des Internationalen Films' schreibt: 'Unverändert eindrucksvolle Verfilmung des dramatisch-romantischen Historienromans von Victor Hugo mit detailliert ausgeführtem Zeitkolorit, bewegten Massenszenen, brillanter Kameraführung und einer anrührenden Verkörperung der Titelrolle durch Charles Laughton. Unter den zahlreichen Filmfassungen wird diese der literarischen Vorlage und der historischen Atmosphäre am besten gerecht.' (arte Presse)

General Information

The Hunchback of Notre Dame is a motion picture produced in the year 1939 as a USA production. The Film was directed by Wilhelm Dieterle, with Katharine Alexander, Kathryn Adams, Charles Laughton, Alan Marshal, Thomas Mitchell, in the leading parts. There are no reviews of The Hunchback of Notre Dame available.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 9074

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - The Hunchback of Notre Dame (1939) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige