The Empire strikes back

Das Imperium schlägt zurück

Regie: Irvin Kershner, , USA, 1980

  • FSK 6  

Szenenphoto aus The Empire strikes back, © Production Company


Stab und Besetzung

Produzent George Lucas
Regisseur Irvin Kershner
Drehbuch Leigh Brackett
Lawrence Kasdan
Kamera Peter Suschitzky
Musik John Williams
Kostümbild John Mollo
Darsteller Anthony Daniels [C-3PO]
Carrie Fisher [Leia]
Harrison Ford [Han Solo]
Alec Guinness [Obi-Wan kenobi]
Mark Hamill [Skywalker]
Frank Oz [Yoda]
David Prowse [Darth Vader]
Billy Dee Williams [Landon]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, Cinemascope - Ratio: 1:2,35 - Farbfilm,Länge: 115 Minuten
Tonsystem: Dolby Digital DTS
FSK ab 6 Jahren,
Kritiken : «Vieles geht schief in dieser "Krieg der Sterne"-Fortsetzung, denn sie hat weder Anfang (der folgt im 3. Teil) noch Ende, und die Helden müssen vor allem leiden: Von C-3PO bleibt nur Blech übrig, Luke ist völlig von der Rolle, Han Solo wird gefoltert und in Kohlenstoff eingefroren. Trotz der düsteren Grundstimmung übertrifft Lucas sich selbst mit weiterentwickelten Spezialeffekten. Prämie: ein Spezial-Oscar und der Ton-Oscar.
Unvergessen:
Yoda (in ihm steckt Frank Oz' Hand) gibt dem verwirrten Luke ein paar machtvolle Ratschläge. » (Cinema, 2000)

«Vieles geht schief in dieser "Krieg der Sterne"-Fortsetzung. Denn sie hat weder Anfang noch Ende, und die Helden müssen vor allem leiden: Von C-3PO bleibt nur Blech übrig, Luke Skywalker ist völlig von der Rolle, Han Solo wird gefoltert und in Kohlenstoff eingefroren. Trotz der düsteren Grundstimmung übertrifft sich George Lucas, der die Regie des Films Irvin Kershner überliess, selbst mit weiter entwickelten Effekten.
Warum wir ihn lieben: Endlich bekennt sich Prinzessin Leia zur ihren wahren Gefühlen für Han Solo. (weibliche Version) Geile Action! (männliche Version)» (Cinema, 2006)

"Krieg der Sterne" spielte 1977 und 1978 über 400 Millionen Dollar ein. George Lucas plante damals schon die Fortsetzung " Das Imperium schlägt zurück". Der Etat wurde von 10,5 Millionen Dollar auf 22 Millionen aufgestockt. Lucas gab die Regie an Irvin Kershner ab. Als Drehbuchautor wurde der Westernveteran Leigh Brackett ("Rio Bravo") verpflichtet. Er starb kurz vor der Fertigstellung. Lawrence Kasdan setzte seine Arbeit fort. Trickchef John Dystra wurde durch Richard Edlund und Dennis Muren ersetzt. Beide entwickelten eine neue Aufnahmetechnik für Einblendungen, die eine halbe Million Dollar kostete. In den Londoner Elstree-Studios entstand die grösste überdachte Kulisse der Welt, die Dschungelwelt Dagobah des weisen Yoda. Die Maske des Alten Jedimeisters wurde von Puppenzauberer Frank Oz ("Muppets") entwickelt. Der Hautdreh fand im norwegischen Finse statt. In eisiger Kälte wurde die Schlacht um den Rebellenstützpunkt Hoth gedreht. Neben der Stammbesetzung mit Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher und Alec Guinness spielte erstmals Billy Dee Williams als Lando Calrissian mit. Zwei "Oscar" gab es für die Special Effects und den Ton. "Noch schöner, noch aufwendiger, noch raffinierter als alles, was bislang von diesem Genre im Kino zu sehen war." (Profil)

«Das absolute Glanzlicht der Sternenkrieger-Reihe..» (tele 32/2011)

The Empire strikes back ist ein Film, der im Jahr 1980 in USA produziert wurde. Regie führte Irvin Kershner, mit Billy Dee Williams, Carrie Fisher, Harrison Ford, Alec Guinness, Mark Hamill, in den wichtigsten Rollen. Zur Zeit haben wir keine Inhaltsangabe zu diesem Film;

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The Empire strikes back (1980) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige