It's a great Feeling


Szenenfoto aus dem Film 'It's a great Feeling' © Production

USA, 1949

Regisseur: David Butler
Drehbuch: Jack Rose, Melville Shavelson
Nach einer Vorlage von: I.A.L. Diamond
Kamera: Wilfred M. Cline
Musik: Jule Syne
Darsteller: Doris Day [Judy Adams], Bill Goodwin [Arthur Trent], Wilfred Lucas [Mr. Adams], Claire Carleton [Grace], Jack Carson [Jack Carson], Gary Cooper [Gary Cooper], Joan Crawford [Joan Crawford], Michael Curtiz [Michael Curtiz], Errol Flynn [Jeffrey Bushfinkle], Sydney Greenstreet [Sydney Greenstreet], Danny Kaye [Danny Kaye], Dennis Morgan [Dennis Morgan], Patricia Neal, Raoul Walsh [Raoul Walsh], Jane Wyman [Jane Wyman]
Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,Länge: 82 Minuten
Tonsystem: Mono


Deutscher Titel: Judy erobert Hollywood
Italienischer Titel: L' amore può attendere

Inhaltsangabe
Produzent Arthur Trent (Bill Goodwin) bekommt von allen Regisseuren der Warner Brothers Pictures eine Abfuhr, als er sie dafür gewinnen will, einen Film mit dem schwierigen Star Jack Carson (Jack Carson) zu drehen. Schliesslich bleibt ihm nichts anderes übrig, als Carson selber die Regie von "Mademoiselle Fifi" anzutragen. Carson ist natürlich entzückt darüber, nur macht nunmehr der Star Dennis Morgan (Dennis Morgan) Schwierigkeiten und will keinesfalls unter Carsons Regie spielen.

Carson setzt daraufhin die hübsche Kellnerin Judy Adams (Doris Day) auf Morgan an. Sie hofft, in dem geplanten Film endlich eine Rolle zu bekommen, darum trägt sie Morgan eine rührselige Geschichte vor, die Carson sich ausgedacht hat, um seinen Kollegen umzustimmen. Das klappt zwar nicht ganz, aber immerhin müssen die beiden sich schliesslich verbünden: Da keine weibliche Hauptdarstellerin bereit ist, Carson als Regisseur zu akzeptieren, wollen sie dem Produzenten die ehrgeizige Judy als neuen Star andienen. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, wie Judy bald erfahren soll ... (wdr Presse)

Anmerkungen : David Butlers witzige Persiflage auf die Traumfabrik wartet mit vielen Stars der Warner Brothers Pictures auf, die in kleinen Auftritten sich selber auf den Arm nehmen - von Gary Cooper und Danny Kaye bis zu Joan Crawford und Jane Wyman. Auch einige namhafte Regisseure wie Raoul Walsh und Michael Curtiz tragen mit Kurzauftritten zum Spass bei. Doris Day darf in der Rolle der hübschen Provinzlerin alle ihre Talente zeigen und gewinnt am Ende zumindest einen Trostpreis - ihren Bräutigam Jeffrey Bushfinkle alias Errol Flynn. (wdr Presse)


Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 36081


Last Update of this record 17.10.2009
Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - It's a great Feeling - KinoTV © September 23, 2018 by Unicorn Media Check Page Rank Pagerank Anzeige 
It's a great Feeling - KinoTV © September 23, 2018 by Unicorn Media