The Spiral Staircase


Szenenfoto aus dem Film 'The Spiral Staircase' © Production

USA, 1946
Szenenfoto aus dem Film 'The Spiral Staircase' © Production , Archiv KinoTV
Regisseur: Robert Siodmak
Produzent: Dore Shary
Drehbuch: Mel Dinelli, Robert Siodmak
Kamera: Nicholas Musuraca
Darsteller: Sara Allgood, Ethel Barrymore [Frau Warren], James Bell, George Brent [Prof. Warren], Rhonda Fleming, Elsa Lanchester [Frau Oates], Dorothy McGuire [Helen], Gordon Oliver, Kent Smith [Dr. Parry], Rhys Williams
Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,Länge: 83 Minuten
Tonsystem: mono


Deutscher Titel: Die Wendeltreppe
Französischer Titel: Deux mains, la Nuit ...
Italienischer Titel: La Scala a chiocciola

Inhaltsangabe
Durch einen Schock hat Helen Capel (Dorothy McGuire) in der Kindheit die Sprache verloren. Jetzt steht die junge Frau im Dienst der alten Mrs. Warren (Ethel Barrymore), die mit ihren Söhnen Professor Warren (George Brent) und Steve (Gordon Oliver) in einem abgelegenen Landhaus lebt. Als Helen in einem Gasthaus in der Stadt eine Filmvorstellung besucht, wird dort ein Mädchen umgebracht. Es ist bereits der dritte Mord innerhalb kurzer Zeit. Die Opfer haben ein gemeinsames Merkmal: eine Behinderung. In Helens Entsetzen über das fürchterliche Verbrechen mischt sich die Angst, der Täter könnte sie ins Visier nehmen. Dr. Parry (Kent Smith), der sie in seiner Kutsche nach Hause bringt, ist ebenfalls besorgt und rät ihr, die Stadt zu verlassen und sich von einem Spezialisten behandeln zu lassen. Auch die kranke Mrs. Warren beschwört Helen, so schnell wie möglich abzureisen. Anscheinend ahnt sie, dass ihre Pflegerin in schrecklicher Gefahr ist. Ihre Befürchtungen bewahrheiten sich nur allzu rasch. Während draussen ein schweres Unwetter tobt, macht Helen im Keller der Villa eine furchtbare Entdeckung. Der Mörder muss im Haus sein.... (Presse SF DRS)

Kritiken
"Psychothriller von makelloser Schönheit" (Die Zeit)

Anmerkungen
"Der 1933 nach Amerika emigrierte Robert Siodmak war in Hollywood der hochgeschätzte Fachmann für den subtilen Humor der Schwarzen Serie. "Die Wendeltreppe" gilt längst als Meisterwerk dieses düsteren Genres. Seine Inszenierung verzichtet auf brutale oder billige Effekte sonstiger Gruselfilme. Die beklemmende Atmosphäre entsteht aus bedrohlichen Details, aus dem Spiel von Licht und Schatten in dem unheimlichen alten Haus, aus der Art und Weise, wie sich das Netz um das hilflose, stumme Mädchen in einer schier endlosen Gewitternacht zusammenzieht." (DRS Presse)

Weitere Filme mit diesem Titel

1974: The spiral staircase, Regie: Peter Collinson,


Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 20446
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The Spiral Staircase - KinoTV © December 14, 2017 by Unicorn Media
The Spiral Staircase - KinoTV © December 14, 2017 by Unicorn Media