Lord of the Rings - The Two Towers


Szenenfoto aus dem Film 'Lord of the Rings - The Two Towers' © Production Szenenfoto aus dem Film 'Lord of the Rings - The Two Towers' Szenenfoto aus dem Film 'Lord of the Rings - The Two Towers' Szenenfoto aus dem Film 'Lord of the Rings - The Two Towers'

NZ, USA, 2002
Szenenfoto aus dem Film 'Lord of the Rings - The Two Towers' © Production , Archiv KinoTV
Director: Peter Jackson
Scenario: Peter Jackson
Story: Peter Jackson [Novel]
Director of Photography: Andrew Lesnie
Composer: Howard Shore
Production Design: Grant Major
Production Manager: Nikolas Korda
Cast: Sean Astin [Samwise Gamgee], Cate Blanchett [Galadriel], Orlando Bloom [Legolas Greenleaf], Billy Boyd [Peregrin Took], Brad Dourif [Grima Wormtongue], Bernard Hill [Theoden, King von Rohan], Christopher Lee [Saruman], Ian McKellen [Gandalf], Dominic Monaghan [Meriadoc Brandybuck], Viggo Mortensen [Aragorn], Miranda Otto [Eowyn], John Rhys-Davies [Gimli], John Rhys-Davies [Arwen], John Rhys-Davies [Eomer], John Rhys-Davies [Frodo Baggins]
Technical Details: Color,Length: 179 minutes
Sound System: not indicated


German title: Herr der Ringe - Die Zwei Türme
German title: Die zwei Türme
English title: Herr der Ringe (2) Reviews in German: "Fast drei Stunden lang wursteln sich die Gefährten des Rings unendlich lange
dem dritten Teil entgegen, zwischen Schlachtgetümel mit den Kreaturen der
Unterwelt und Landschaften mit Reitern, die sich von ihren endlosen Ritten so
weitblickend ausruhen, als würden sie sich gleich eine Malboro anzünden. Das
zweite Abenteuer um Frodo und den Ring des Bösen bleibt trotz allem
spektakulären Aufwand hohle Schale." (lhg)

"Die zwei Türme" gleicht einem außer Kontrolle geratenen Computer-Spiel. Der
Film springt von einer Episode zur nächsten, von Grüppchen zu Trüppchen, von
Menschen zu Hobbits, von Hobbits zu überirdisch schönen Elfen. - Für den
Normalzuschauer ist das sehr verwirrend. Doch die Fans wird's freuen. Im
zweiten Teil hat sich Regisseur Peter Jackson wieder eng an die Vorlage von
Tolkien gehalten. Die ist wesentlich unübersichtlicher als die zum ersten
Teil. Dafür kann Jackson nichts, der Zuschauer allerdings auch nicht. Doch
wie heißt es schon so schön bei Tolkien: Ein Ring sie zu knechten und ewig zu
binden,also: auch Teil 2 wird sein Publikum finden." (Matthias Leybrand in
kino-kino)

"Bei aller visuellen Pracht stellt sich bisweilen ein Déjà-vu-Gefühl ein..
Eine Fortsetzung, die die Fans erfreuen, aber kaum neue Anhänger
hinzugewinnen wird." (mib. in NZZ Ticket)


References in Databases
KinoTV Database Nr. 46338


Last Update of this record 22.04.2007

Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Lord of the Rings - The Two Towers - KinoTV © November 20, 2019 by Unicorn Media
Lord of the Rings - The Two Towers - KinoTV © November 20, 2019 by Unicorn Media