Beau Brummell


Szenenfoto aus dem Film 'Beau Brummell' © Production Szenenfoto aus dem Film 'Beau Brummell' Szenenfoto aus dem Film 'Beau Brummell'

USA, 1954
Szenenfoto aus dem Film 'Beau Brummell' © Production , Archiv KinoTV
Director: Curtis Bernhardt
Producer: Sam Zimbalist
Assistant Director: Peter Price [(third assistant director - not credited)]
Scenario: Karl Tunberg
Story: Clyde Fitch
Director of Photography: Oswald Morris
Composer: Richard Addinsell
Editor: Frank Clarke, Frank Clarke
Cast: Stewart Granger [George Bryan 'Beau' Brummell], Elizabeth Taylor [Lady Patricia Belham], Peter Ustinov [George IV Prince of Wales], Robert Morley [King George III], James Donald [Lord Edwin Mercer], Peter Bull [Mr. Fox], Peter Bull [Sir Geoffrey Baker], Ernest Clark [Doctor Warren], Mark Dignam [Mr. Burke], Mark Dignam [Midger], Rosemary Harris [Mrs. Maria Anne Fitzherbert], James Hayter [Mortimer], James Hayter [Colonel], Paul Rogers [William Pitt], Paul Rogers [Lord George Gordon Byron], Bessie Love, Ralph Truman [Sir Ralph Sidley]
Technical Details: Format: 35 mm 1:1,37 - Color Eastmancolor,Length: 113 minutes
Sound System: mono
First Screening: October 6, 1954 in Philadelphia


German title: Beau Brummell - Rebell und Verführer
French title: Le beau Brummel
Italian title: Lord Brummell
Spanish title: El hermoso Brummel
Polnischer Titel: Piekny Brummell
Dänischer Titel: Forfængelighedens pris
Schwedischer Titel: Skandalernas man
Finnischer Titel: Kuninkaan suosikki

Synopsis in German
England zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Captain George Brummell zählt zu den tapfersten Soldaten im königlichen Regiment. Mit sarkastischen Bonmots entscheidet der wortgewandte Salonlöwe auch jedes Rededuell für sich, wodurch sich der Emporkömmling aus einfachen Verhältnissen bei den Offizieren nicht besonders beliebt macht. Als die Uniformröcke mit ihren pompösen Epauletten sein sensibles Stilempfinden beleidigen, schreckt Brummell selbst vor einem peinlichen Disput mit seinem obersten Vorgesetzten, dem Prinzen von Wales, nicht zurück, der die Uniformen selbst entworfen hat. Statt zu Kreuze zu kriechen, verzichtet Brummell unerschrocken auf seine Armeekarriere. Doch dank seiner spitzen Feder mausert er sich als Journalist schon bald zum umjubelten Kritiker des Prinzen, dessen versnobte Lebensart und uneffektive Amtsführung er mit unverblümtem Spott anprangert. Als der verärgerte Prinz seinen Widersacher herbeizitiert, um ihn zum Schweigen zu bringen, stellt er überrascht fest, dass Brummell ein scharfsinniger Freigeist ist, der die Zeichen der Zeit erkennt und in modischen Fragen einen unbestechlichen Geschmack hat. Der plumpe und unsichere Prinz ernennt Brummell zu seinem Ratgeber, worauf der vom Volk belächelte Thronfolger schnell an öffentlichem Ansehen gewinnt. Als loyaler Freund des Prinzen erlebt Brummell einen kometenhaften gesellschaftlichen Aufstieg. Nur seine grosse Liebe endet unglücklich: Lady Patricia ist zwar hingerissen von Brummells verwegenem Charme, doch als Ehemann zieht sie den soliden Lord Edwin vor. Innerlich gebrochen, begeht Brummell einen schweren politischen Fehler. Es kommt zum schmerzlichen Zerwürfnis zwischen ihm und dem Prinzen. Nach einem gescheiterten Versuch, sich als Schriftsteller zu profilieren, stirbt Brummell verarmt in Caen. (rbb Presse)

Remarks and general Information in German: «Drehbuch nach einem Theaterstück von Clyde Fitch.

Regisseur Curtis Bernhardt inszenierte die spannende und wechselvolle Biografie der historischen Figur des ersten Dandys "Beau" Brummell (1778 - 1840), der um die Jahrhundertwende die englische Mode dominierte, als elegant und aufwändig ausgestattetes Kostümdrama mit messerscharfen Dialogen. In den Hauptrollen glänzen Stewart Granger, Elizabeth Taylor und Peter Ustinov.» (rbb Presse)

«"Beau Brummell - Rebell und Verführer" ist eine gelungene Neuverfilmung des gleichnamigen Stummfilmklassikers von 1924. Regisseur Curtis Bernhardt inszenierte die spannende und wechselvolle Biografie der historischen Figur des ersten Dandys "Beau" Brummell (1778 - 1840), der um die Jahrhundertwende die englische Mode dominierte, als elegant und aufwändig ausgestattetes Politdrama mit messerscharfen Dialogen. Neben Stewart Granger, Elizabeth Taylor und Robert Morley setzt der junge Peter Ustinov schauspielerische Akzente. (SWR Presse)

Die Version von Curtis Bernhardt ist die vierte Verfilmung des gleichnamigen Titels.

Weitere Filme mit diesem Titel

1913: Beau Brummell, Regie: James Young,


References in Databases
IMDb - International Movie Data Base Nr. 46759
KinoTV Database Nr. 57758


Last Update of this record 14.03.2010
Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Beau Brummell - KinoTV © March 31, 2020 by Unicorn Media
Beau Brummell - KinoTV © March 31, 2020 by Unicorn Media