Tod durch Entlassung

Regie: Christian Kohlund, , Schweiz, 2001

  • Genre: Drama,
  • TV Tip:


Stab und Besetzung

Produktion C-Films AG, Zürich
Norddeutscher Rundfunk (NDR)
SF DRS [SRF]
Regisseur Christian Kohlund
Drehbuch Christa Capaul
Kamera Hans Meier
Schnitt Beat Lenherr
Architekt Beat Lenherr
Tonmeister Ruedi Guyer
Darsteller Wolfram Berger
Brigitte Beyeler
Bruno Cathomas
Jürgen Cziesla
Stefan Gubser [Thomas Graf]
Ueli Jäggi
Christian Kohlund
Anne-Marie Kuster
Anne-Marie Kuster

Technische Angaben
Kategorie: Fernseh Film
Technische Info: Format: DV - Farbe,Länge: 84 Minuten
Tonsystem: Keine Angabe

Inhaltsangabe
Thomas Graf ist ein erfolgreicher Manager. Als eine schweizerische mit einer deutschen Versicherungsgesellschaft fusioniert, soll er als Geschäftsführer die Restrukturierung über die Bühne bringen. Entlassungen sind demzufolge unumgänglich.

In der neuen Firma trifft Thomas auf einen alten Bekannten - sein ehemaliger Studienfreund Felice Defago ist hier der Personalchef. Die beiden Freunde hatten seit Jahren den Kontakt zueinander verloren. Auch eine alte Liebe meldet sich, Kathrin hat erfahren, dass Thomas wieder in der Stadt ist.

Bereits am zweiten Tag seiner Tätigkeit springt ein Mitarbeiter der Versicherungsgesellschaft aus Angst vor der drohenden Entlassung vom Dach der Firma. Dieser Selbstmord wirft den erfolgsver-wöhnten Manager aus der Bahn. An der Bürotür von Thomas Graf prangt in grossen Lettern der Vorwurf 'Jobkiller' und Mails mit Texten wie 'sein Mörder ist unter euch' kursieren innerhalb der Firma.

Auch vom Verwaltungsrat des neuen Versicherungsriesen kommt Druck, da die Börse aufgrund des Skandals negativ reagiert. Noch mehr Leute sollen entlassen werden.

Thomas, den diese Verzweiflungstat emotional immer mehr belastet, veranlasst, dass der Witwe des Selbstmörders eine grosszügige jährliche Rente bezahlt wird, was sein Gewissen jedoch nicht wirklich beruhigt, zumal ein anonymer Peiniger immer neue Wege findet, ihm heftigste Vorwürfe zukommen zu lassen. Wer steckt dahinter und was ist der wahre Grund dieser Fusionierung?... (BR Presse)

Kritiken : "Packende Schilderung der menschlichen Folgen des Neoliberalismus" (tele)
Anmerkungen : Eine brisante Geschichte, wie sie in der aktuellen Geschäftswelt jeden Tag vorkommen kann, in einer Gesellschaft, die von Gewinnmaximierung beherrscht wird. (BR Presse)

General Information

Tod durch Entlassung is a motion picture produced in the year 2001 as a Schweiz production. The Film was directed by Christian Kohlund, with Jürgen Cziesla, Brigitte Beyeler, Bruno Cathomas, Stefan Gubser, Ueli Jäggi, in the leading parts.



Literatur Hinweise - Swiss Films 2002;


Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 43213

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Tod durch Entlassung (2001) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige