Vertigo

Vertigo - Aus dem Reich der Toten

Regie: Alfred Hitchcock, , USA, 1958

  • Genre: Thriller,

Plakatmotiv Vertigo, © Paramount Pictures, Inc.


Stab und Besetzung

Produktion Paramount Pictures, Inc.
Produzent Alfred Hitchcock
Regisseur Alfred Hitchcock
Vorspann Saul Bass
Drehbuch Alec Coppel
Samuel A. Taylor
Story Pierre Boileau
Thomas Narcejac
Kamera Robert Burks
Musik Bernard Herrmann
Schnitt George Tomasini
Ausstattung Henry Bumstead
Kostümbild Edith Head
Spezialeffekte John Fulton
Darsteller Raymond Bailey [Doktor]
Barbara Bel Geddes [Midge]
Ellen Corby
Tom Helmore [Gavin Elster]
Henry Jones [Coroner]
Kim Novak [Judy / Madelaine]
Lee Patrick
Konstantin Shayne [Pop Liebl]
James Stewart [Scottie]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, Vista-Vision - Farbfilm Technicolor,Länge: 123 Minuten
Tonsystem: Ton
Szenenphoto aus Vertigo, © Paramount Pictures, Inc.

Inhaltsangabe
Nach einem Unfall über den Dächern von San Franciso ist der Polizist John "Scottie" Ferguson traumatisiert. Er leidet unter Höhenangst, muss den Dienst quittieren und verbringt die meiste Zeit bei seiner College-Freundin Midge. Doch dann bittet ihn der Geschäftsmann Gavin Elster, seine Frau zu beobachten. Elster gibt an, Madeleine sei vermutlich von einer Toten besessen, und er habe Angst um ihr Leben. John folgt der attraktiven Blondine auf den kleinen Friedhof einer spanischen Mission zum Grab einer Frau namens Carlotta Valdez und in eine Ausstellung, in dem ein Porträt von eben jener Carlotta Valdez hängt.

Sie war die Geliebte eines reichen Geschäftsmannes, die 1857 Selbstmord beging und zudem Madeleines Urgrossmutter war. John ist fasziniert von Madeleine, er verliebt sich in die geheimnisvolle Schöne. Als sie in der spanischen Mission San Juan Battista den Glockenturm erklimmt, kann John ihr wegen seiner Höhenangst nicht folgen und muss zusehen, wie sie vom Turm stürzt. Jahre später trifft er plötzlich auf das Ebenbild Madeleines. Doch die Frau ist angeblich eine aus Kansas stammende Verkäuferin namens Judy Barton. (3Sat Presse)

Kritiken
"Brillant inszenierter, psychologisch tiefgründiger Thriller aus dem Reich der unvergesslichen Filme" (tele)

«Hitchcock machte es seinem Publikum nicht leicht – der Film floppte 1958 bei Zuschauern und Kritikern. Aber er gehört zu den facettenreichsten Psychothrillern überhaupt. Cop Stewart leidet an Höhenangst und an sich selbst, bis er sich in die geheimnisvolle Kim Novak verliebt. Sie stirbt, und der besessene Stewart formt eine Doppelgängerin nach ihrem Bilde. Die Story ist so verzwickt, dass man den Film nicht nur mehrfach sehen sollte, sondern muss.
Unvergessen:
Das buchstäblich Schwindel erregende Finale auf dem Glockenturm. » (Cinema, 2000)

Anmerkungen
«"Vertigo" war wegen der Streitigkeiten um Hitchocks Nachlass fast zehn Jahre nicht öffentlich zu sehen. Der Film wurde erst 1983 neu entdeckt und von der Kritik als Hitchocks Meisterwerk gefeiert. In der alle zehn Jahre veranstalteten Umfrage der britischen Filmzeitschrift "Sight and Sound" stiess er 2012 sogar "Citizen Kane" als besten Film aller Zeiten vom Sockel. Der Plot des Thrillers basiert auf einer französischen Romanvorlage, die Hitchcock nach San Francisco verlegte, wo er auch an Originalschauplätzen drehte. Um das Gefühl der Höhenhangst (engl.: vertigo) im Bild umzusetzen, entwickelte Hitchcock mit seinem Kameramann Irmin Roberts eine neue Technik, bei der die Kamera sich in eine Richtung bewegt und in die andere zoomt. Das als "Vertigo-Effekt" bekannte Kunststück wurde danach von den unterschiedlichsten Regisseuren übernommen.» (3Sat Presse)

Vertigo is a motion picture produced in the year 1958 as a USA production. The Film was directed by Alfred Hitchcock, with James Stewart, Ellen Corby, Barbara Bel Geddes, Tom Helmore, Henry Jones, in the leading parts.



Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 8842
Turner Classic Movies Database Nr. 94742

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Vertigo (1958) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige